Samstag, 9. Januar 2016

Rezension zu Time of passion

Time of passion. Erotischer Roman



Preis: 3,99 Euro E-Book
Länge: 97 Seiten
Erschienen: 31. Oktober 2015

Zur Autorin:



Sita Torasi ist das Pseudonym einer Autorin, die sich unter realem Namen mit wundervollen Liebesromanen und Kurzgeschichten in die Herzen ihrer Leser geschrieben hat. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Norddeutschland.

Folgen Sie der Autorin auf facebook: https://de-de.facebook.com/SitaTorasi


Zum Inhalt:

Auf Korfu lernt Helen den unglaublich charmanten Hotelbesitzer Nikos kennen. Helen ist nicht der Typ für One-Night-Stands, aber dieser Mann ist Leidenschaft pur! Dem Charme dieses höllisch attraktiven Griechen kann sie nicht widerstehen, und schon bald verbringen die beiden aufregende erotische Stunden miteinander. Doch eigentlich ist genau dieser Mann tabu: Helen ist nicht privat in Nikos’ Hotel, sie hat einen Auftrag zu erledigen – der mit Nikos zu tun hat. Und als dieser den wahren Grund ihres Aufenthalts durch einen Zufall herausfindet, scheint es für diese so wundervoll begonnene Beziehung keine Zukunft mehr zu geben ..


Meine Meinung:

Cover:


Das Cover hat mir gut gefallen, es ist sowohl farblich als auch inhaltlich gut ans Buch angepasst. Besonders schön finde ich es, wenn die Personen zwar zu sehen sind, wir als Leser uns aber doch noch eine eigene Vorstellung machen können, indem gerade das Gesicht mal nicht zu sehen ist. Die Kombination blau, weiß und schwarz ist gut getroffen und harmoniert im Gesamtbild sehr gut mit den Personen und der Schriftgestaltung.


Schreibstil:


Es war meine erste Leseerfahrung mit der Autorin und absolut leicht, locker und flüssig zu lesen. Sie kombiniert einen guten Ausdruck mit toller Erotik.Gerade bei den vielen erotischen Geschichten die es gibt, ist es wichtig weder zu plump noch zu langweilig zu schreiben, was ihr absolut gelungen ist. Ich bekam trotz der Erzählerperspektive, aus Helens Sicht, einen guten Eindruck in Helens Welt und konnte mich schnell mit ihr als Protagonistin anfreunden. Ihr gedankliches Gefühlschaos war zum Greifen nah und wird auch euch nicht kalt lassen. 
Die griechische Umgebung auf Korfu konnte ich mir dank der sehr bildlichen Sprache gut vorstellen und auch das Kopfkino war nicht ruhig. ;)


Charaktere/Story:

Unsere beiden Hauptprotagonisten sind Helen und Nikos. Beide sind einem direkt sympatisch und gerade Helen kann man absolut verstehen. Sie ist vom ersten Augenblick an wo Nikos, der Hortelchef des Miramare, ihr beim Kofferhochtragen hilft, fasziniert von seinen braunen Augen. Doch als sich herausstellt, dass ihm dieses Hotel gehört, wofür sie eine Beurteilung nach drei Tagen Aufenthalt abgeben muss, ahnt sie dass dies nicht gut gehen kann. Den seinem Charm kann sie nicht lang widerstehen, doch wie wird er reagieren, wenn er von ihren Job erfährt? Natürlich ist er erbost und Helen tritt die Rückreise ohne eine Aussprache an..war´s das also?

Gott sei dank ist bald ihr Geburtstag und es gibt ein wunderbares Geschenk von ihren Eltern..vielleicht dreht sich somit ja doch alles noch zum Guten..aber wird Nikos ihr verzeihen und vor allem glauben oder hat sie alles kaputt gemacht, bevor es überhaupt richtig losgehen konnte?


Spielort:
Korfu, hauptsächlich das Hotel Miramare und die Taverna Eukalyptus.

Fazit:

Zunächst möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei der Autorin Sita Torasi und dem Klarant Verlag für dieses Rezensionsexemplar bedanken. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen und werde definitiv auch noch ein weiteres Werk der Autorin lesen.


Es hat mir viel Freude gemacht und war locker und leicht zu lesen, ideal wenn man einfach mal eine kurze Auszeit von der Realität haben möchte. Daher hat mir auch die Länge gut gefallen, man ist nicht enttäuscht das Buch erstmal wieder an die Seite legen zu müssen, sondern kann sich ruhig die Zeit nehmen und es an einem Rutsch lesen.

Das Ende hat mir ebenfalls gut gefallen (musste leicht schmunzeln, sag nur Herbert^^), auch da die Spannung im Buch aufrecht gehalten wurde und es mir am Ende wirklich nochmal warm ums Herz wurde. Also eine absolute Leseempfehlung von meiner Seite aus.

♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen