Mittwoch, 10. Februar 2016

Rezension zu If you leave - Niemals getrennt

If you leave - Niemals getrennt: Roman




Preis: 8,99 Euro
Länge: 432 Seiten
Erschienen: 1. Juli 2014




Zur Autorin:

Courtney Cole wuchs im ländlichen Kansas auf. Nach einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre arbeitete sie zunächst in der Marketingabteilung einer großen amerikanischen Firma, bevor ihr erster New-Adult-Roman IF YOU STAY – FÜREINANDER BESTIMMT die amerikanischen E-Book-Charts eroberte. Courtney Cole lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Florida und arbeitet bereits an ihrem nächsten Roman.


Zum Inhalt:

IF YOU LEAVE - NIEMALS GETRENNT ist der zweite Teil der New-Adult-Serie "Beautifully Broken" von Courtney Cole.

Seit dem Tod ihrer Eltern führt Madison das Familien­restaurant weiter, was all ihre Zeit beansprucht. Daher spielen Männer für sie keine Rolle. Das ändert sich schlagartig, als sie den faszinierenden Gabriel Vincent kennenlernt. Sie fühlt sich unwiderstehlich von dem
geheimnisvollen Mann angezogen, bei dessen bloßem Anblick ihre Knie weich werden. Doch genau wie sie hat auch Gabriel eine schwere Zeit hinter sich. Wird ihre gegenseitige Liebe die Schatten der Vergangenheit überwinden können?


Teil 1 - Meine Rezension zu If you stay


Meine Meinung:


Cover:

Ein schönes und vor allem auch sinnliches Cover. Das Paar was wir erleben, gibt uns gleich einen ersten Eindruck auf unsere beiden Hauptprotagonisten Madison und Gabriel. Romantisch, aber irgendwie auch distanziert weckt es das Interesse des Lesers.
Im Regal passt es hervorragend zum ersten Teil "If you stay" der New Adult Reihe.


Schreibstil:

Kapitel 1 schmeißt uns bereits mitten in Gabriels Gefühlschaos, ohne den Grund zu erfahren, merken wir als Leser sehr schnell, dass es ihm gar nicht gut geht. Auch im nächsten Kapitel acht Monate später werden wir mitten in Madisons Leben geschmissen, ohne viel Vorgeschichte, naja teilweise kennen wir sie ja schon aus dem ersten Teil, trotzdem geht es somit gleich rund.
Der Schreibstil ist wie bereits im ersten Teil locker und flüssig, wobei wir abwechselnd aus den beiden Sichten unserer Protagonisten lesen dürfen. Das gefällt mir mittlerweile immer besser, schließlich bekommt man so von beiden Personen einen Einblick.
Mit Madison kam ich direkt gut klar, wir wissen ja bereits aus dem ersten Teil einiges über ihre und Mila´s tragische Vorgeschichte, dennoch war es sehr schön noch einmal aus ihrer Sicht zu erfahren, wie schlimm es wirklich ist und wie viel sie in den letzten Jahren geopfert hat um nach außen die starke große Schwester zu sein.


Charaktere:

Madison:

Unsere Hauptprotagonistin ist eine taffe junge Dame die es in ihrem Leben gewiss nicht leicht hatte. Nachdem sie mit ansehen musste, wie ihr Vater wenn er wütend wurde dies gern mal an ihrer Mutter ausließ und auch an ihr einmal, war sie froh für ihren Traum des Modeln nach New York zu ziehen. Kurz darauf jedoch starben jedoch ihre Eltern bei einem tragischen Autounfall und Madison ließ alles stehen und liegen um zurück zu ihrer kleinen Schwester und dem Familienrestaurant nach Angel Bay zu kommen, eine kleine Küstenstadt.
Seit dem leitet sie dieses Restaurant, wohnt im Hause ihrer Eltern und lebt deren Traum.. ob sie glücklich ist? Das ist keine Frage für sie, schließlich empfand sie es als ältere Schwester als ihre Pflicht das Restaurant zu leiten, da es für Mila, die künstlerische der Familie keine Option war, aber auch das Verkaufen war keine Option.
Ihr Leben ist trist und alltäglich, was auch ihre beste Freundin Jacey merkt, aber auch Mila wünscht sich ihre Schwester endlich mal wieder glücklich zu sehen.. ob Gabriel vielleicht der Richtige ist? Doch kann sie auch endlich mit der Vergangenheit abschließen?


Gabriel Joseph Vincent:

Groß, blond, blaue Augen und ehemaliger First Lieutenant der Rangers. Die letzten drei Jahre war er auf Auslandsmission mit seinem Team, doch ein tragisches Ereignis ließ ihn und seinen besten Freund Brand den Dienst quittieren und zurück nach Hause kommen. Nun sind beide dabei ihre eigene Firma mit sicheren Panzerwesten für Soldaten zu gründen, denn niemand soll erneut in solch eine Lage wie sie kommen... leider reicht es manchmal allerdings nicht aus, nur den Dienst zu quittieren und damit alles hinter sich zu lassen, das muss Gabe Nacht für Nacht am eigenen Leib spüren

Zitat von Seite 81 von Madison über ihn:
"Ich beschließe, dass Gabriel Vincent ein Mysterium ist.
Ein unverfroren arrogantes Mysterium.
Ein brandheiß sexy und höllisch gefährliches Mysterium.
Ein Mysterium mit ausgeprägtem Sixpack und flammenden Augen."

Mila:

Die kleine Schwester aus dem ersten Teil, welche mittlerweile glücklich mit Pax ist und auch ihr erstes Kind erwartet. Sie arbeitet immer noch in ihrem Künstlerladen und will demnächst mit ihrem Ehemann Pax nach Connectiuit, denn dort ist der Hauptsitz von Alexander Holdings, der Firma von Pax Großvater, in dessen Fußstapfen er bald treten möchte.

Pax:

Ehemann von Mila und der Schwager von Madison, gebaut wie ein Schlägertyp, aber ein Mann mit einem weichen Herz, der alles für seine Lieben tut. 

Zitat von Madison über Pax Seite 57
"Mein Schwager ist ein beinharter, tätowierter Sexgott oder so was. Ernsthaft, der Kerl schwitzt förmlich Sexappeal aus."

Jacey:

Die Schwester von Gabriel und beste Freundin von Madison. Sie arbeitet als Kellnerin im The Hill. Mit Madison ist sie schon lange befreundet. Beide haben sich als Teenager kennengelernt, da sie ihre Ferien immer mit ihren Großeltern in Angel Bay verbracht hat und nachdem sie einmal zum Mittagessen ins The Hill kam, hatte sie für die Ferien immer einen Sommerjob.
Sie ist eigentlich immer gut drauf, liebt es Party zu machen und bringt eine erfrischende und unbekümmerte Abwechslung in Madisons Leben. Zur Zeit hat sie jedoch ein paar Probleme mit ihrem Ex-Freund.

Tony:

Mitarbeiter im The Hill. Er ist schon seit Jahren ein Teil von Mila´s und Madison´s Familie und stand den beiden besonders nach dem Tod ihrer Eltern bei. Für beide ist er wie ein Vater geworden.


Story:

Milas ältere Schwester Madison hat seit dem Tod ihrer Eltern das Familienrestaurant "The Hill" in Angel Bay übernommen und ihre Träume dafür aufgegeben. Der Tod ihrer Eltern vor vier Jahren kam abrupt und ließ sie all ihre Träume in New York über Bord werfen und zurück in ihre Heimat kommen. Auch wenn es nie ihr Traum war, konnte sie es dennoch nicht ertragen dieses kleine italienische Restaurant an der Küste zu schließen und Mila war eher die Künstlerin.
So nahm sie also in kurze Zeit eine Position an die sie nicht nur deutlich schneller erwachsen werden ließ in ihren jungen Jahren, sondern zugleich auch ihr Privatleben und somit auch Liebesleben hinten anstellen ließ.

Zu Beginn des Buches soll sie allerdings endlich mal wieder einen Abend lang Spaß haben und mit ihrer Freundin Jacey in ihren Geburtstag reinfeiern, die ihr auch ihren Bruder, der endlich mal wieder kommt vorstellen will, doch von Jacey fehlt plötzlich jede Spur. Da sie wahrscheinlich eh mit ihrem Freund irgendwo rummachen wird, beschließt Maddy nun doch den Abend ohne einen heißen Flirt oder gar ein One Night Stand zu beenden.
Doch kaum aus der Disco entdeckt sie den mysteriösen Gabriel. Hin und her gerissen von der Gefahr die er ausstrahlt, beschließt sie sich dennoch für eine Nacht auf in einzulassen. Aufgrund eines Taxiunfalls kommt es jedoch nicht dazu und Madison muss Gabriel von einer völlig anderen Seite kennen lernen... Maddy glaubt ihn so schnell nicht wieder zu sehen, schließlich kommt er aus Chicago und nicht aus Angel Bay, doch wie es der Zufall so will, steht sie ihm direkt am nächsten Tag in ihrem Restaurant gegenüber. 

Das Katz und Maus Spiel kann beginnen, wobei beide mit ihrer Vergangenheit an sich selbst genug zu kämpfen haben..


Fazit:

If you stay - der erste Teil rund um Mila und Pax konnte mich schon absolut begeistern. Dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an den zweiten  Band rund um Mila´s ältere Schwester Madison. Aber auch dieser Teil ließ mich nicht enttäuscht zurück, im Gegenteil, er war sogar noch besser als der Erste. Die Charaktere aus dem ersten Band kamen natürlich auch wieder vor und waren genauso greifbar wie die eigentliche Story rund um Maddy und Gabriel.

Madison und Gabriel sind zwei wunderbar gezeichnete Protagonisten, die trotz ihrer unterschiedlichen Ängste, sich auf der anderen Seite wieder unglaublich nah sind.
Es ist ein Katz und Mausspiel, beide fühlen die Anziehung des jeweils anderen, haben aber zu viel Angst vor ihren eigenen Dämonen.

Besonders gefesselt hat mich in diesem unglaublich spannenden zweiten Teil, wo man wirklich kaum aufatmen konnte, da ein Ereignis sich ans nächste reihte, das Gabe mal nicht der typische Protagonist ist. Ich war regelrecht fasziniert wie die Autorin mit einem sehr ernsten Thema, was wahrscheinlich sehr viele Soldaten, die Tag für Tag für den Frieden unserer Welt ihr Leben einsetzen, betrifft.
Viel zu selten legen wir das Augenmerk auf derartige psychische Krankheiten wie sie Gabe getroffen hat. Er leidet aufgrund seines letzten Einsatzes, bei dem einiges schief gegangen ist, an  PTBS (einer posttraumatischen Belastungsstörung) und hat extreme Angstzustände, weshalb er sich auch nicht auf Madison einlassen kann, er hat Angst sie zu verletzen...

Das Buch befasst sich also nicht nur mit dem Kampf der Liebe und des Vertrauens, sondern auch mit dem Kampf eine solche Krankheit und ein damit verbundenes schreckliches traumatisierendes Ereignis zu besiegen. Zusammenfassend eine unheimlich berührende Geschichte, die natürlich auch noch mit vielen weiteren spannenden und auch traurigen Ereignissen überzeugen kann und zwei wunderbaren Protagonisten die man direkt ins Herz schließt.

Wenn ihr also Interesse an der Reihe habt empfehle ich euch mit dem ersten Band zu starten, auch wenn sie alle abgeschlossene Bücher sind, ist es für den Verlauf der Charaktere doch empfehlenswerter. Den Link zur ersten Rezension findet ihr oben beim Inhalt. Ich bedanke mich wieder herzlich beim Verlag für dieses schöne Rezensionsexemplar.

♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen