Donnerstag, 10. März 2016

Rezension zu Von Sternen verführt

Von Sternen verführt



Preis: 1,99 Euro E-Book
Länge: 90 Seiten
Erscheinen: 24. Februar 2016


Zum Autor:




Geboren wurde Kajsa Arnold im Ruhrgebiet. Nach mehr als 11 beruflich bedingten Umzügen lebt sie wieder in Nordrhein-Westfalen. Sie schreibt Unterhaltungsromane aus den Bereichen Erotik, Fantasy und Young Adults. Sie ging mehr als 25 Jahre einer kaufmännischen Tätigkeit nach, bevor sie sich nur noch dem Schreiben widmet. Ihr großes Hobby ist die Fotografie. Zu ihren größten Erfolgen gehört die 5-teilige Serie "Rhys by night" ( deren Teile 1-3 "5 Farben Blau/4 Farben Platin/3 Farben Purpur" in 2015 beim Droemer/ Knaur Verlag als Taschenbuch erscheinen werden) und die abgeschlossene "Jaden"-Reihe. Weitere Bücher schreibt sie auch unter dem Pseudonym - Rhiana Corbin. Mehr zu ihren Büchern erfahren Sie auf ihrer Homepage: kajsaarnold.com


Zum Inhalt:
Lily besteht bei ihrer nahenden Hochzeit mit Mathis auf eine Hochzeitstorte aus der Confiserie von Noé Cassel, dem berühmten Sterne-Confiseur. Denn Noé nimmt bei Weitem nicht jeden Auftrag an. Lily möchte etwas ganz Besonderes zu ihrer Hochzeit, wenn sie schon nur im kleinen Kreis stattfindet, denn Mathis will nicht viel Geld ausgeben. Noé sagt tatsächlich zu, doch dann prophezeit er ihr, dass ihre Ehe mit Mathis unter keinem guten Stern stehen wird, da für sie ein Stiermann vorgesehen ist. Lily beginnt zu zweifeln, ob Mathis wirklich der richtige Mann ist, wo sie noch nicht mal ein Hochzeitskleid findet. Als Noé sie dann auch noch ganz frech küsst, können ihr nur noch die Sterne helfen, die richtige Entscheidung zu treffen ...

Kurzgeschichte von 90 Seiten! 



Meine Meinung:


Kurz vorweg möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei der lieben Kajsa und ihren Mann bedanken, dass sie mich seit Beginn meines Blogs so tatkräftig unterstützen. Ich kann euch, liebe Leser versprechen, ihr werdet dieses Jahr noch viele weitere Rezensionen von ihnen zu lesen bekommen, unter anderem auch unter Skylar Grayson und Rhiana Corbin :)


Und ein oder mehrere Autorentage, wo ich ausführlich mit ihr über die Bücher reden werde, sind auch für dieses Jahr angesetzt und bereits in Planung. 
So nun aber zurück zum Buch, mal wieder ein tolles Lesevergnügen, wie nicht anders zu erwarten.


Cover:


Wow einfach ein Traum und perfekt auf den Inhalt abgestimmt. Die Person in dem Hochzeitskleid steht für unsere Protagonistin Lily und ich finde sie sieht wirklich atemberaubend aus ohne das der Leser ein konkretes Bild von ihr vorgegeben bekommt, kann man dennoch etwas von ihr erahnen.

Die funkelnden Sterne strahlen etwas magisches aus und die komplette Farbgestaltung harmoniert sehr gut, sodass  ein stimmiges Gesamtbild entsteht.


Schreibstil:

Was soll ich bloß noch sagen? Wie immer hatte ich auch bei dieser Kurzgeschichte eine sehr schöne Zeit. Der Text war wieder locker, flockig zu lesen und kaum hat man sich versehen, war man schon am Ende... geschrieben ist das ganze aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Lily. Gefühle und vor allem Beschreibungen sind dabei wieder sehr detailreich und man fühlt sich glatt wie anwesend in Sainte Maxime.


Charaktere:


Lily Duprais:

Sternzeichen Stier, rotes Haar, hellgrüne Augen und Schnittdirektrice bei Paul. Wenn man aber ehrlich sein soll schmeißt sie den Laden zusammen mit Amelie, während er auf irgendwelchen Jachten seine Entwürfe aufs Papier bringt.

Lily ist unsere Protagonistin, die in 5 Tagen heiraten will. Aber leider fehlt ihr noch das passende Kleid und auch die Torte muss noch gemacht werden. Nachdem Motto klein aber fein, will es ihr Freund, doch eins ist klar, ihm geht es dabei nur ums Geld.
Immerhin wohnen sie auch noch nicht mal zusammen und auch da will er wieder in allen Ecken sparen, indem sie bei ihm einziehen soll und auch die Miete dann mitzahlt.. ihr Hochzeitskleid hat er ebenfalls als zu teuer gefunden..wie soll das bloß werden..

Bei einem Termin mit dem Starconfiseur, den sie nur Dank Pauls Connections bekommen haben, ist ihm seine Arbeit letztendlich auch wichtiger.. alle glauben von Anfang an, Mathis sei nicht der Richtige, doch Lily sieht es anders bis sie Noé gegenübersteht...und sie ihre Augen endlich öffnet.


Mathis Bartan:
Sternzeichen Wassermann

Verlobter und wahrscheinlich zukünftiger Ehemann von Lily. Er arbeitet als Anwalt und ist was seine Arbeit angeht und auch Termine stets sehr zuverlässig und solide. Aber er ist eben auch nur nett, nett und mehr nicht.. zur Zeit macht er ziemlich viele Überstunden oder steckt da vielleicht doch etwas anderes hinter?


Amelie (Amy):

Sie arbeitet seit drei Jahren bei Paul als Zuschneiderin und hat diesen Job hauptsächlich wegen der Harmonie ihres Sternzeichens mit dem von Paul angenommen, aber ob man es glaubt oder nicht, die meiste Zeit haben die beiden sich in den Haaren.

Sie ist die Kollegin und beste Freundin von Lily, die fest an die Bedeutung der Sterne glaubt.
Allein schon, dass Lily noch kein Kleid hat findet sie als eindeutiges Zeichen die Hochzeit abzusagen.. Sie glaubt Lily würde mit Mathis nie glücklich werden und prophezeiht ihr laut den heutigen Sternen, dass sie ihren Traummann heute findet... heute wo doch der Termin bei dem berühmten Confiseur ist..


Paul Lefèvre:

Exzentrisch, arrogant und selbstverliebt, dafür aber ein wunderbarer Modedesigner, der mit seiner Boutique von Paris nach Saint Maxime, einer kleinen Gemeinde mit einem kleinen Hafen gegenüber von Saint Tropez auf der anderen Seite des Golfs, gezogen ist.

Er hat für Lily ein gutes Wort bei Noé eingelegt, damit sie noch ihre perfekte Hochzeitstorte bekommt und großzügiger Weise hat er ihr für den Termin auch den halben Tag frei gegeben...


Noé Cassel:
Sternzeichen Stier.

Gut einen Kopf größer als Mathis, schwarzes Haar, mit wenigen Silbersträhnen durchzogen, blaue Augen die dunkel, provokant und aggressiv zugleich wirken, Dreitagebart.

Er ist der Starconfiseur, der in aller Munde auf der Welt bekannt für seine phänomenalen Tortenkreationen ist. Bei ihm bekommen nur wenige einen Termin.

Lily ist sofort von seiner unglaublichen raumerfüllenden Präsenz angezogen und kann es gar nicht fassen, dass er vor ihrem Verlobten auch noch mit ihr flirtet... 

Er glaubt an die Sterne, seine Mutter ist Astrologin und seiner Meinung passt zu Lily eh nur ein Stier wie er, schade nur, dass er keine Beziehungen mag.




Story:

Zur Story möchte ich gar nicht mehr viel mehr verraten, das meiste besagt die Beschreibung und die Beschreibung der Charaktere.


Lily ist eine sympatische junge Frau, der man von ganzem Herzen wünscht, dass sie glücklich wird. Die Frage ist nur mit wem. Wird es Mathis, der nicht gerade der romantische Mann zu sein scheint oder ist es Noé der, den Traum jeder Frau verkörpert? 

Lasst euch einfach von den Sternen verführen...


Fazit:


Eine tolle Geschichte, die alles in sich hat. Spannung, Humor, Gefühle und natürlich auch ein paar Missverständnisse..dabei behalten die Sterne die ganze Zeit alles im Blick.

Besonders toll fand ich in dieser süßen und niedlichen Kurzgeschichte die Rolle der Sterne und der Astronomie. Es hat richtig viel Freude gemacht beim Lesen und ich habe einiges Neues dazu gelernt. 
Dieser Hauch hat der Geschichte etwas unvergessliches und für mich bisher einmaliges zugeschrieben, was ich toll finde bei den vielen Kurzgeschichten, die für uns Leser zur Auswahl stehen.

Die Handlung war stimmig und auch wenn man in der Kürze nicht viel mit den Protagonisten arbeiten kann, so wirkten sie alle sehr real und liebevoll. 

Mathis war der Blöde, Noé der Traum einer Frau, der zum Greifen nah war/ ist und Lily eine typische, sympatische junge Frau mit der ihr euch gleich anfreunden werdet und mit der man einfach alles mit durchlebt. Mein leidet mit ihr, man freut sich für sie und man drückt ihr von ganzem Herzen die Daumen.
Auch Amelie und Paul, unsere Nebencharaktere waren wunderbar anzusehen. Ich konnte ihre Schlagabtäusche förmlich vor mir sehen, schade dass es nicht mehr von ihnen gab.

P.S.: Ich empfehle euch dieses Buch nicht mit hungrigem Magen zu lesen, denn der Appetit wird definitiv geweckt..

Klar ♥♥♥♥♥ 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen