Montag, 2. Mai 2016

Rezension zu "Ein bisschen mehr als Liebe"

Ein bisschen mehr als Liebe (Greenwater Hill Love Stories)



Preis: 8,99 Euro Taschenbuch
Länge: 216 Seiten
Erschienen: 27.04.2016


Zur Autorin:



Gleich mit ihrem Debütroman "Auf Umwegen ins Herz" landete Sarah Saxx einen Amazon Kindle-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik.

Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern.

Die Autorin im Netz:
www.sarahsaxx.com
Facebook: www.facebook.com/Sarah.Saxx.Autorin
Twitter: twitter.com/SarahSaxx


Zum Inhalt:

Für die lebensfrohe Louise Foley beginnt ein aufregendes neues Kapitel: Die erste Arbeitsstelle nach ihrem Wirtschaftsstudium verschlägt sie in das verschlafene Städtchen Greenwater Hill, dem sie zu mehr Wirtschaftswachstum und Einwohner verhelfen soll. Als sie dort dem charismatischen Noah Baker begegnet, der ihr als Möbelpacker aushilft, ist es für beide Liebe auf den ersten Blick – mit Funkenflug, Schmetterlingen im Bauch und allem, was dazu gehört.
Doch dann erhält Noah das Jobangebot seiner Träume. Würde er es annehmen, wären Louise und Noah Hunderte von Meilen voneinander getrennt – was zu einer Zerreißprobe für die junge Beziehung werden könnte. Aber wofür entscheidet man sich in so einer Situation? Für die Karriere oder doch für die Liebe seines Lebens?



Meine bisherigen Rezensionen (klickt auf das Bild):




Meine Meinung:

Cover:


Ein wunderschönes und gefühlsvolles Cover mit einer tollen Farbwahl. Es wirkt frühlingshaft und definitiv verliebt, was wunderbar zu unseren beiden Protagonisten Noah & Louise passt. Eine junge, zarte Liebe auf dem ersten Blick...

Schreibstil:

Da es nicht mein erstes Leseerlebnis mit der lieben Sarah Saxx ist, wusste ich ja bereits grob was mich erwartet und auch hier konnte mich Sarah wieder einmal voll und ganz fesseln und begeistern. Das Buch rutscht förmlich an einem vorbei und wenn ich nicht wegen dem Alltag drum herum immer mal wieder hätte aufhören müssen, wäre es in einem Bissen verschlungen worden.

Wir erleben die Story abwechselnd aus der Sicht unser beiden Protagonisten, wodurch wir in beide einen wunderbaren Einblick erlangen können. Durch ihren herrlich bildlichen Schreibstil kann man beide direkt vor sich sehen und spürt das Knistern in der Luft.


Charaktere/ Ort:


Louise Foley:
spontan, jung, ungebunden, zierlich, fährt einen alten Ford, süßes Lächeln & Stirnrunzeln, hübsch...perfekt geformte Figur, lockige blonde Haare, hübsches Gesicht, braune Augen, sinnliche Lippen und ohne Kaffee geht nichts!
"Kaffee ist ihr Lebenselexier."

Sie hat ihr Wirtschaftsstudium mit Schwerpunkt Marketing & Finanzen absolviert und zieht nun für einen Job als Advisor für Wirtschaftsförderung in ein kleines, schönes Haus in Greenwater Hill. Ein kleiner Ort, 450 Meilen von ihrem Heimatort Portland entfernt, von der Großstadt in die Provinz, was ihre Eltern überhaupt nicht verstehen können.
Sie selbst freut sich auf den neuen Job und die neue Herausforderung, nur leider scheint bereits der Tag ihres Umzuges nur voller Probleme zu sein...ihre Umzugsfirma lässt mit den Möbeln auf sich warten.. doch zum Glück scheint das Schicksal es doch noch gut mit ihr zu meinen. Sie muss die erste Nacht nicht ohne Bett verbringen, denn der liebe Noah naht mit ihren Möbeln.. und sorgt auch in Louise für ein Gefühlschaos wie noch nie..

"Hatte ich schon erwähnt, dass mich dieser mir völlig fremde Mann verrückt macht?" 8%


Noah Baker
Traum von Mann, gerade weiße Zähne, tannengrüne Augen, kurze dunkelblonde haare, kräftige Statur, Dreitagebart, kantige Gesichtsform, sexy, knackiger Hintern...
Er hat einen Golden Retriever namens Hunk.

Er ist ihre Möbelrettung. Sein Kollege Ron ist zwar krank, aber dennoch bringt er ihr allein die Möbel... Noah ist eigentlich ein guter Koch und es war immer geplant. dass er in die Fußstapfen seines Vaters tritt. Seine Eltern haben seit 30 Jahren ein Restaurant in Kansas, doch dies wurde Noah zu langweilig. 
Letztes Jahr hat er an der University of Washington seinen Abschluss für Business Economics gemacht und arbeitet seitdem im Umzugsunternehmen von Mac Towell fest... als Koch ist er zu überqualifiziert und in der Wirtschaft fehlt ihm die Berufserfahrung..er hofft bald endlich einen Job mit der richtigen Herausforderung zu finden... doch was ist wenn ihm zunächst die Liebe trifft und der Job dann alles kaputt machen würde?

Genau dieser Aufgabe muss sich Noah schon bald stellen, denn Louise hat ihn wie der Blitz getroffen und lässt ihn auch nicht mehr los..


Ron:
Kollege und Freund von Noah. Er fällt in der Umzugsfirma zur Zeit aus, da ihm ein Klavier auf den Fuß gefallen ist. Er wohnt immer noch bei seiner Mutter..


Clara Fontaine:
Die Bürgermeistern aus Greenwater Hill und Louise´s neue Chefin. Beide verstehen sich direkt bestens und werden auch zu guten Freundinnen. Wer "A Place to remember" gelesen hat, kennt sie bereits als Schwester von Chloe. Und auch Chloe & Hugh werden euch in diesem Buch wieder begegnen.. Greenwater Hill steht zur Zeit nicht besonders gut da und Clara muss versuchen den Tourismus wieder anzukurbeln, wenn sie Greenwater Hill nicht verlieren wollen..dabei soll ihr Louise helfen.

Elsa Goldbutter:
Die liebenswürdige Nachbarin von Noah, die auch jederzeit für Hunk da ist und auf ihn aufpasst.


Maya Hunter:
Die Nachbarin von Louise. Anfang bis Mitte 20, dunkler Lockenkopf. Ihr Bruder Dean ist Polizist und absolut überfürsorglich. Maya ist sehr neugierig und von Beruf Kindergärtnerin.. wenn sie einmal angefangenen hat zu quatschen, dann redet sie ohne Punkt und Komma.


Greenwater Hill:
Wurde wunderbar bildlich von der Autorin beschrieben, sodass man sich wie direkt vor Ort fühlte. Es ist eine kleine gemütliche und idyllische Stadt, die bereits auf dem ersten Blick sehr einladend und natürlich wirkt nur leider vor finanziellen und Tourismusproblemen steht.. eine Aufgabe für Louise...

Story:

Euch erwartet eine wunderschöne Geschichte über die Liebe auf den ersten Blick in einem wunderschönen Ort...

Louise hat ihr Wirtschaftsstudium erfolgreich abgeschlossen und zieht nun für ihre neue Arbeitsstelle 450 Meilen von ihrer Heimat fort. In Greenwater Hill soll sie der Bürgermeisterin Clara Fontaine helfen, aus dem kleinen Städtchen Greenwater Hill wieder einen Anziehungspunkt für Jung & Alt zu gestalten.

An sich kein Problem, aber bereits beim Umzug hapert es gewaltig. Die Möbel lassen auf sich warten, doch Gott sei Dank nicht allzu lang, denn Noah Baker springt für ihre Möbel ein, sodass sie die erste Nacht nicht ohne Bett in ihrem neuen Häuschen verbringen muss. 
Direkt beim ersten Blick merken beide eine unglaubliche Anziehungskraft, Liebe auf den ersten Blick?!
Sie geben dem Schicksal eine Chance und lernen sich Tag für Tag näher und besser kennen, alles scheint perfekt, doch dann bekommt Noah das lang ersehnte Jobangebot meilenweit entfernt von Louise...


Fazit:

Erst einmal vielen lieben Dank, dass ich auch diese Story wieder vorab kennen lernen durfte. Es war wie immer ein herrliches Lesevergnügen, ideal um einmal völlig den Kopf auszuschalten und einfach nur die Zeilen zu genießen...

Louise und Noah sind zwei wunderbare Protagonisten, die sehr schön gezeichnet sind und euch direkt ins Herz wachsen werden. Ihre Liebesgeschichte ist intensiv und echt. Sie trifft es direkt im ersten Augenblick, doch das Leben legt ihnen einige Steine in den Weg, die es zu überwinden gilt.. ob beide das gelingt müsst ihr natürlich selbst erlesen, aber es geht ja nicht nur um das ob, sondern vor allem um das wie. Das Wie macht die Story und diese Story ist toll. 

Ein weiterer toller Nebeneffekt ist Sarah Saxx wunderbar bildliche Schreibweise. Sobald man einen Fuß in Greenwater Hill gesetzt hat, seh ich es auch schon vor meinem Auge. Genauso wie ich Louise und Noah mir sehr gut ausmalen konnte.
Die Funken spürte man am eigenen Leib und es war herrlich der langsam wachsenden Liebe zuzusehen. Natürlich mit einer tollen Mischung aus Spannung, Humor, Erotik und Gefühle, auch das ein oder andere Tränchen war vorhanden...

Ich kann euch diese Geschichte wirklich nur wahrlich ans Herz legen. Es ist ein vielversprechender Start in eine neue Reihe und wer bereits "A Place to remember" gelesen hat, der kennt die Vorgeschichte zu Greenwater Hill und wird sich über kurze Wiedersehens-Momente freuen.

♥♥♥♥♥




Kommentare:

  1. Das Buch habe ich auch gelesen und es hat mich echt geflasht. Super geschrieben.
    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Halli Hallo,
    wie schon mal geschrieben.. sollte ich mir, glaub ich, die Autorin nun doch mal "näher anschauen".
    Herzliche Grüsse
    M.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, uiii, ist es schon lange her, dass ich dieses Buch gelesen hab - wunderschön und lädt zum Träumen ein. LG Olga

    AntwortenLöschen
  4. Deine Rezis sind toll geschrieben. Da wird man immer neugieriger und man will am besten selbst lesen.
    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. Die Story hört sich gut an. Notiert!

    Liebe Grüße, Tina
    http://tinaskleinebuecherwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Ach, das Buch war so schön!�� Ich habe es echt verschlungen. Ich wünsche mir echt, dass noch vieeel mehr Leute es lesen:3
    LG Gina T.
    (

    AntwortenLöschen