Montag, 30. Mai 2016

Rezension zu Trust in me (3)

Trust in Me: Roman (Wait-for-You-Serie 3)



Preis: 9,99 Taschenbuch / 8,99 E-Book
Länge: 305 Seiten
Erschienen: 14. Juli 2014



Zur Autorin:
J. Lynn ist das Pseudonym der amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout. Sie schrieb international sehr erfolgreiche Young-Adult-Romane, bevor ihr mit ihren New-Adult-Romanen, beginnend mit »Wait for You«, ihre bisher größten Erfolge gelangen. Jennifer L. Armentrout lebt in Martinsburg, West Virginia.


Zum Inhalt:


Jede große Liebesgeschichte hat zwei Seiten ...

Cameron Hamilton bekommt alles, was er will. Vor allem, wenn es um Frauen geht. Nur Avery scheint gegen seine blauen Augen und den jungenhaften Charme immun zu sein. Er kann die Absagen, die sie ihm bisher erteilt hat, schon längst nicht mehr zählen. Trotzdem bekommt er sie einfach nicht mehr aus dem Kopf. Diese unwiderstehliche Mischung aus Verletzlichkeit und Verführung … Avery Morgansten ist für ihn ein Rätsel – ein wunderschönes Rätsel, das er vorhat zu lösen.

Nach »Wait for You« jetzt endlich auch Cams Sicht der »New York Times«-Bestseller-Liebesgeschichte.

Von der »New York Times«- Bestsellerautorin J. Lynn aka Jennifer L. Armentrout liegen in der „Wait for You“-Saga vor:
Wait for You (Band 1: Avery & Cam)
Trust in Me (Band 2: Avery & Cam)
Be with Me (Band 3: Teresa & Jase)
Stay with Me (Band 4: Calla & Jax)
Fall with Me (Band 5: Roxy & Reece)
Forever with You (Band 6: Stephanie & Nick)
Fire in You …

Bisherige Rezensionen:





Meine Meinung:

Cover:

Wieder ein wunderschönes Cover, welches auch herrlich in die Reihe und somit in mein Regal passt. Für mich steht diese Reihe mit ihren Protagonisten auf dem Cover, wobei man gut darauf achtet, dem Leser nicht direkt die ganze Person vorwegzunehmen. Ebenso finde ich die Helligkeit, welche das Cover ausstrahlt, absolut super, symbolisch ist es Cameron der Licht in Avery´s Leben bringen will.. :)
Der Titel in Pink passt auch hervorragend.


Schreibstil:

Diesmal erleben wir die gleiche Geschichte aus Wait for you, Band  1 der Reihe, aus männlicher Sicht und somit aus Sicht von Cameron. Für mich war es wieder super einfach in das Buch hineinzutauchen und mich auch von Cameron fesseln zu lassen.

Natürlich waren da zu Beginn meine Bedenken, dass es wohl langweilig werden könnte, aber es stand schnell fest, dass ich dennoch viel Lesefreude haben werde.
Wer sich hier etwas völlig neues erhofft liegt falsch, aber wer gerne auch mal hinter Camerons Fassade blicken möchte und manche Dialoge und Momente einfach gern nochmal aus einer anderen Perspektive betrachten möchte, der sollte sich auch diesen Teil nicht entgehen lassen. Ein Teil indem wir wieder locker und flüssig durch die Story geführt werden und wir direkt spüren können, mit wie viel Gefühl die Autorin schreibt.


Story:

Wir erleben hier die gleiche Story wie in Wait for you, ich persönlich habe erst be with me gelesen, um eine kleine Distanz zu Wait for you zu bekommen. Direkt im Anschluss würde ich es daher nicht unbedingt empfehlen, da der ein oder andere sonst vielleicht gelangweilt wird. Schließlich ist es nun mal derselbe Inhalt.


Fazit:

Eine tolle Story bzw. ein toller Teil aus der Perspektive von Cameron. Nachdem man Avery´s Gefühle ja im ersten Teil kennengelernt hat, habe ich mich unglaublich gefreut die Geschichte auch aus Camerons Sicht einmal erleben zu dürfen.

Denn genau in diesem Teil merkt man wie ernst es Cameron mit Avery wirklich ist. Der erste Teil aus ihrer Sicht hat ja zwischendurch immer mal wieder Zweifel aufgeworfen, ob Cameron nicht vielleicht doch der typische BadBoy ist, aber hier wird deutlich wie sehr er sich bemüht Avery besser kennen zu lernen und in ihrer Nähe zu sein.

Man schließt ihn hierbei noch mehr ins Herz als in Wait for you, wenn das überhaupt noch geht, und es hat mir richtig viel Freude bereitet seine Gefühle und Gedanken einmal zu erleben.
Selbst als Leserin muss man seinem Charm und seinen Taten irgendwann einfach verfallen, ob man will oder nicht, denn das ist Cameron. Er ist ein absolut liebevoller junger Mensch der niemals seine Shortcake, wie er Avery nennt, aufgibt. 
Auch interessant war es zu erleben, das Cameron sehr wohl etwas aus ihrer Vergangenheit erahnt. Er erahnt warum Avery oftmals sich verschließt und sie reagiert wie sie es nun mal tut...

Auch Avery hab ich wieder direkt in mein Herz geschlossen. Wir kennen sie ja bereits und wissen auch warum sie manchmal so reagiert, wie sie es nun mal tut, daher fiel es mir auch überhaupt nicht schwer ihre Lage zu verstehen..

Inhaltlich passiert nichts Neues, das fande ich etwas schade und ziehe daher einen kleinen Stern ab. Natürlich war mir von vorn herein klar, dass die Geschichte ähnlich sein wird, aber über die ein oder andere neue Szene hätte ich mich sehr gefreut.

Euch jedenfalls kann ich die Geschichte dennoch wärmstens empfehlen, zumindest wenn ihr Cameron ebenso in euer Herz geschlossen habt, wie ich.
Diese Reihe ist und bleibt eine meiner Lieblinge bisher.

♥♥♥♥

1 Kommentar:

  1. Hi Lisa,

    die Serie gefällt mir auch sehr gut. Ich bin sogar aktuell - ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen der anderen Bücher.

    Ganz liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen