Dienstag, 9. August 2016

Rezension zu Into the Playroom - One (2)

Into The Playroom - One (2)Into the Playroom - One (Gay-Romance): 2. Teil von [Delacruz, Pina, Arnold, Kajsa]


Preis: 0,99 Euro E-Book
Länge: 61 Seiten
Erschienen: 3. August 2016

Zur Autorin:

Pina Delacruz ist eine deutschsprachige Autorin (Kajsa Arnold), die bereits in anderen Genres erfolgreich Bücher veröffentlich hat. Darunter Frauenromane, Fantasy und Krimis. Unter diesem Pseudonym veröffentlicht sie nun Gay-Romane.

Zum Inhalt:


Dies ist der zweite Teil von "Into the Playroom - Just one more try" 

Norman Godwin, Manager der Band „The Right Things“ und Besitzer eines SM-Clubs in San Francisco, wird ermordet. Ltd. Raid McCall vom SFPD bekommt zusammen mit seiner Partnerin, Luna Romero, den Fall zugewiesen. Ein erster Verdacht fällt auf Tate Glover, dem Sänger von „The Right Things“. Vom ersten Augenblick an fühlt sich Raid zu Tate hingezogen, doch dieser ist ein charismatischer Mädchenschwarm. Dabei ist Tate schwul und hat in Wirklichkeit ein Auge auf Raid geworfen, doch wird Raid seine Karriere für den attraktiven Tate aufs Spiel setzen? 

Weitere Teile in Arbeit: 
Into the Playroom - Just (erschienen) 
Into the Playroom - One (erschienen) 
Into the Playroom - More (September 2016) 
Into the Playroom - Try (Oktober 2016) 
Into the Playroom - Now (November 2016) Bonus-Teil

Teil 1 - Meine Rezension:http://mexiis-leseparadies.blogspot.de/2016/08/rezension-zu-into-playroom-1-just.html


Meine Meinung:

Cover:

Wieder ein sehr ansprechendes und sinnliches Cover, was genau wie das erste mit seiner farblichen Gestaltung absolut überzeugen kann. Im Hinblick auf die Reihe, sind alle Teile sehr schön aufeinander abgestimmt.

Schreibstil:

Auch der zweite Teil rutscht förmlich an einem vorbei. Wir erleben alles rund um Raid wieder aus der Ich-Perspektive und die anderen Charaktere und Nebencharaktere aus der Erzählerperspektive.
Die Erotik sowohl im Gay Bereich als auch in den hetero - Szenen, vor allem zwischen Luna und Collin ist sehr sinnlich und authentisch.

Wir lernen neue Charaktere kennen, wie den Doc Paul Sanders kennen, was der ganzen Story neuen Schwung gibt und auch für ein spannendes Ende sorgt..


Charaktere:

Hier erwähne ich nur den neuen Doc Paul Sanders, alle anderen siehe Rezension 1

Paul Sanders
Soccer Football Fan
Ein guter Freund von Collin und Doc mit seiner eigenen Praxis, ein paar Jahre hat er als Chirurg in Los Angeles gearbeitet, bevor er wieder zurück nach San Francisco kam

Story:

Es geht spannend weiter. Nachdem Tate Raid ziemlich schwer mit seinen Worten getroffen hat, versucht seine Kollegin Luna alles um den Täter zu finden und wenigstens Tate auszuschließen oder zu überführen... Raid ist geschockt und völlig am Ende, ein Besuch bei Collin´s Kumpel und Doc Paul Sanders wirbelt erneut sein komplettes Leben durcheinander.
Warum kommen auf einmal lauter gut aussehende Männer aus ihren Ecken heraus? Und was für ein Spielchen spielt Tate wirklich mit Raid?

Während Raid glaubt in Paul etwas gefunden zu haben, was man im Leben braucht, spitzt sich die Dreieckssituation erneut zu.. aber auch bei Luna und Collin geht es spannend weiter.. mal sehen wie lange Collin noch braucht, Luna von ihren Gefühlen zu überzeugen.

Fazit:

Der zweite Teil beginnt dort, wo der erste endet und reißt einen direkt wieder in den Bann. Es macht einfach unglaublich viel Spaß Raid´s Story zu lesen, aber auch all die Nebengeschehnisse sind unglaublich packend und geben dem Buch noch etwas erfrischenderes.

Wer den ersten teil mochte, sollte auch diesen nicht verpassen. Ich freue mich nun schon sehr auf den dritten Teil

♥♥♥♥♥

Zitat:

<<< "Paul", hielt ich ih auf, als er die Tür hinter sich schließen wollte. "Machst du das öfter? Herrenlose Hunde aufsammeln?"
Ein Lächeln glitt über seine Züge. "Ich sehe hier keinen Hund. Du etwa? Aber Freunden meiner Freunde zur Seite zu stehen, mache ich ab und an. Da könntest du recht haben." 25% >>>

<<< "Nein, Luna. Liebe ist das, was du daraus machst. Überlasse nicht einem Wort dein Leben. Mache das Wort zu deinem Leben." Luna blickte mich intensiv an. "Und wie ist dein Wort des Lebens? Komm schon, es muss doch auch eines geben, was für dein leben steht."
"Paul", war das Erste was mir einfiel.
"Paul? Ich kenne keinen Paul. Klär mich auf."
"Doktor Paul Sanders." >>> 67 %

1 Kommentar: