Dienstag, 23. August 2016

Rezension zu Lost in Passion - Fabio

Lost in Passion - Fabio



Preis: 2,99 Euro E-Book
Länge: 86 Seiten
Erschienen: 16. August 2016



Zum Autor:



Veronika Engler wurde 1982 in der wunderschönen Landeshauptstadt München geboren.
Auch heute lebt und arbeitet sie dort zusammen mit ihrem Ehemann und dem gemeinsamen Sohn.
Die Liebe zum Lesen brachte sie eines Tages auf die Idee, einen Roman ganz nach Ihren Wünschen zu verfassen. So entstand 2014 ihre erste Liebesgeschichte, die noch im selben Jahr veröffentlicht wurde. Heute begeistert sie mit ihren erotischen Liebesromanen eine breite Leserschaft in allen Altersklassen 18+.


Zum Inhalt:

Anna ist ein ruheloser Zugvogel, nach dem Tod ihrer Eltern hat sie jeden Halt verloren, reist um die Welt, kann aber nirgendwo Wurzeln schlagen und lebt ein Leben ohne Verwandte und Freunde. Da treibt das Schicksal sie auf Mallorca in die Arme des dunklen herrischen Mafia-Bosses Fabio. Der findet Gefallen an der hübschen jungen Frau, denn sie ist anders, widerspenstig, stur und redet ihm nicht nach dem Mund. Aber sie genießt es, sich ihm beim Liebesspiel unterzuordnen, ihm in seine dunkle Welt voll Lust und Leidenschaft zu folgen. Bald erlebt sie zuckersüßen Schmerz und absolute Lust, ist ihm mit Haut und Haar verfallen. Doch sie macht einen verhängnisvollen Fehler und schwebt plötzlich in tödlicher Gefahr…


Meine Meinung:

Cover:


Heiß- sinnlich und unglaublich erotisch. Die Farbwahl passt sehr gut zum männlichen Bild schwarz und orange geben einen herrlichen Kontrast, der auf eine spannende und prickelnde Story verwaist, wobei vor allem die weiblichen Leser auf ihre Kosten kommen werden.


Schreibstil:

Wir erleben die Geschichte von Anna und Fabio abwechselnd aus den beiden Ich-Perspektiven. Veronika Engler schreibt locker, flüssig und fesselnd, sodass man am liebsten gar keine Pause machen möchte.
Die Erotik ist sehr sinnlich, heiß, authentisch und sehr abwechselnd mit leichten Tendenzen Richtung BDSM.
Aber auch ansonsten schreibt sie sehr bildlich und detailliert, man sieht die Landschaften und Häuser förmlich vor seinem eigenen inneren Augen und man fühlt sich direkt mit den beiden Protagonisten verbunden.
Beide sind sehr sympatisch und schenken dem Leser mit ihrer Geschichte ein zwei packende Stunden voller Spannung, Leidenschaft und Witz durch ihre fetzigen Dialoge...


Charaktere:

Anna Marianaro

lange mittelblonde Haare, stur, biestig, trotzig, ruhelos, spontan und mutig...
Vor fünf Jahren verlor sie beide Elternteile bei einem tragischen Autounfall, seitdem ist sie Vollwaise und vollkommen auf sich allein gestellt... als Tochter einer italoamerikanischen Einwandererfamilie wollte sie nach dem Tod ihrer Eltern zurück nach Europa, am liebsten auch nach Italien, wo ihre Eltern ursprünglich lebten, doch zunächst blieb sie in den USA hängen ehe sie vor 2 Jahren nach Mallorca kam und dort seither ihr Leben als Kellnerin in einer Tapasbar vedient... Ende 20 und gänzlich auf sich allein gestellt ist es immer noch ihr Wunsch einmal nach Italien zu kommen..vielleicht hilft ihr dabei ja das Schicksal, welches ihren Hut auf eine Luxusyacht fliegen lässt....

Fabio Cavaliere

gefährlich, geheimnisvoll, schulterlange dunkle Haare,  breite muskulöse Statur, feurige dunkle Augen, 30 Jahre alt..Yachtbesitzer, liebt Schiff und Meer..

"Mittlerweile war die Sonne untergegangen und ein breites, beeindruckendes Sternenmeer über uns hatte sich seinen Platz, wie jede Nacht, kämpferisch zurückerobert. Ich liebte die Stille der Nacht, die Einfachheit und die Tatsache der völligen Verhüllung. Jetzt gehörte die Welt wieder ganz mir und niemand würde bemerken, was vor sich ging." 21%

Mit Anfang 20 tratt Fabio in die Fußstapfen seines Vaters Pablo Cavaliere und übernahm des Imperium, nun ist er der Mafia-Boss der italienischen Mafia und befindet sich gerade in Mallorca, um ein Waffengeschäft abzuschließen, zum Missfallen des spanischen Mafia Oberhauptes Miguel...
Man sagt, er sei einer der gefürchtesten Bosse der Mafia und ausgerechnet jetzt bringt ihm das Schicksal ein stures und biestiges Weib an Bord seines Schiffes, als er eigentlich nur eilig Mallorca wieder verlassen wollte um sein Heimathaus in Palermo anzusteuern...

Anna über ihn
"Gutaussehend, muskulös, erhaben und verdammt heiß. So ein Mist! Mein Verstand hatte so gut wie verloren gegen meine penetrante Libido, die sich am liebsten sofort gefräßig auf meinen dunklen Ritter gestürzt hätte." 28%

Nebencharaktere:
Carlo (Begleiter von Anna), Fabio´s Mutter Emilia und seine Großmutter Antonia


Story:

Anna hat fünf Jahre nach dem Tod ihrer Eltern ihr Leben zur Zeit in Mallorca. Jeden Tag geht sie zur Arbeit und lebt ihr Leben so vor sich hin ohne jemanden an ihrer Seite zu haben.
Verträumt wie so oft spaziert sie am Yachthafen entlang. In Gedanken an ein anderes Leben, an ein Leben mit einem der Yachtbesitzer, wie dem des unglaublichen Schiffes Destiny, merkt sie zu spät, dass ihr Lieblingshut vom Winde verweht wird... vom Winde verweht ausgerechnet auf dieses pompöse Yachtschiff.. nichts ahnend und eigentlich nur in der Absicht ihren Hut wieder zu holen, beginnt eine Reise Richtung Italien, dem Land, wo sie so lange schon einmal hin wollte und dem Land in dem sie vielleicht ihre endgültige Heimat finden könnte, wäre da nicht dieser unglaublich attraktive, aber zugleich auch unverschämt und unheimliche Yachtbesitzer, der Bedürfnisse in Anna weckt, die viel zu lange schlummerten... doch Fabio ist nicht einfach nur irgendein stink normaler Mann mit dem Mann sich gemütlich zur Ruhe setzen kann...


Fazit:

Die liebe Veronika hat mich mit ihrer neuen Story mal wieder voll und ganz überzeugen können. Anna und Fabio sind zwei authentische und liebenswürdige Charaktere, die man direkt ins Herz schließt. Anna hatte es gewiss nicht leicht bisher, viel zu früh musste sie lernen auf sich allein gestellt zu sein und Fabio, als Oberhaupt der italienischen Mafia, hat ebenso kein kinderleichtes Leben. Klar er ist zwar im Gegensatz zu Anna wohlhabend und hat eine riesige Familie hinter sich stehen, aber all dies ersetzt nicht den wahren Lebensgrund, für den es sich lohnt jeden Tag zu etwas besonderem zu machen... diesen Grund findet er erst in Anna.

Die Geschichte lädt euch ein, auf eine spannende Reise zweier anscheinend völlig unterschiedlichen Personen zu gehen, wobei man meinen könnte, dass sie sich bei Leibe nicht ausstehen können.... ihre verbalen Schlagabtausche werden euch das ein oder andere Lächeln stibitzen und die Erotik wird euer Kopfkino auf Hochtouren laufen lassen.
Spannend wird euch Veronika bis zum Ende an das Buch fesseln, auf eine Reise zweier Herzen die zueinander finden möchten und die beide dem anderen deutlich die Stirn bieten können.

Vielen Dank für die schöne Story, einfach mal zum Abschalten vom Alltag ♥♥♥♥♥

Zitate:

"Ich werde dir alles geben, was du so dringend brauchst, werde mir nehmen, was du zu geben bereit bist. Aber ich  dulde keinen Widerspruch." Aber auch jetzt fürchtete ich mich nicht, denn ich vertraute diesem Mann, den ich nicht im Mindesten kannte, zutiefst und wusste instinktiv, dass er mich nicht verletzen würde. 31%

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen