Mittwoch, 10. August 2016

Rezension zu Trusting Liam

Trusting Liam




Preis: 9,99 Euro Tb/E-Book
Länge: 263 Seiten
Erschienen: 18.Juli 2016

Zum Autor:

Molly McAdams wuchs in Kalifornien auf. Heute lebt sie mit ihrem Ehemann und ihren vierbeinigen Hausgenossen in Texas. Wenn sie nicht gerade an ihren erfolgreichen New-Adult-Romanen schreibt, kuschelt sie sich am liebsten daheim auf die Couch und schaut Filme. Sie hat eine besondere Schwäche für frittierte saure Gurken (eine Spezialität im Süden der USA!) und weiche Schmusedecken.


Zum Inhalt:

Die Tochter aus "Love & Lies". Der Sohn aus "Taking Chances". Eine schwindelerregende Achterbahnfahrt der Gefühle.


Als Tochter eines Cops hat Ryan Kennedy gelernt, stets einen kühlen Kopf zu bewahren. Doch kaum, dass die Vergangenheit ihres Dads sie einholt und Kennedy zu ihrem Schutz nach Kalifornien geschickt wird, gerät alles außer Kontrolle. Ausgerechnet der Mann, mit dem sie einen unglaublichen One-Night-Stand hatte, soll sich um sie kümmern. Dabei will sie nie wieder jemanden in die Nähe ihres Herzens lassen …

Liam Taylor steht nur auf unverbindlichen Sex! Dennoch kann er die faszinierende Frau, die sich nach einer einzigen perfekten Nacht aus seinem Bett schlich, nicht vergessen. Durch einen Zufall taucht Kennedy wieder in seinem Leben auf und Liam muss sich entscheiden: Ist er bereit, mit seinen Prinzipien zu brechen?

"Gefühlvoll und sexy: "Trustin Liam - Tief in meinem Herzen" wird alle McAdams-Fans begeistern."


Meine Meinung:

Cover:


Einfach nur wunderschön - sowohl das Cover mit der farblichen Gestaltung und der Personenauswahl - als auch der treffend gewählte Titel. Ich habe mich wieder direkt in das Cover verliebt und es macht auch gleich wieder neugierig auf eine packende und erotische Story.


Schreibstil:

Die Geschichte ist abwechselnd aus den Perspektiven der Hauptprotagonisten in der ICH - Perspektive geschrieben. Flüssig, locker und fesselnd erleben wir so die Situationen aus beiden Sichtweisen und bekommen auch direkt einen Einblick in die jeweiligen Gefühle und Gedanken.

Molly McAdams schreibt wieder mit einer solchen Liebe und einer Authensität, wie ich es selten in Büchern erlebe. Sie fesselt ihren Leser, bindet einen ans Buch, als wäre man selbst dabei und lässt einen auch  nach der letzten Seite noch nicht los.

Die Wendung, die sie mal wieder eingebaut hat, war wieder unvorhersehbar, aber wenn ich mich Recht erinnere gab es in Taking Chances damals einen Vorgeschmack darauf..

Man litt mit den Protagonisten mit, weil beide einfach super sympatisch und sehr real waren. Liam schloss man direkt ins Herz, sodass man Kennedy erst gar nicht wirklich verstehen konnte, warum um Gottes Willen sie seine Nähe nicht zu lassen will. Aber tief im Inneren hat man es geahnt, dass es einen wesentlichen Grund geben muss.
Dieser Grund ist nicht ohne - schnürrt die Spannung der Geschichte noch einmal und lässt einen mitfiebern, wobei ich ehrlich selbst nicht wüsste, was ich direkt gemacht hätte.

Spaß machen dahingegen auch alt bekannte Gesichter, besonders Brian, ein super Kerl, wenn auch etwas verwirrt, aber er bringt einfach eine herrliche Frische und Leichtigkeit in die Geschichte egal worum es gerade geht, auch bei schwierigen Szenen wie die Vergangenheit mit Chase...

Insgesamt einfach wieder typisch - und das meine ich absolut positiv - typisch Molly McAdams!!!


Charaktere:

Kennedy (Moon):
22 Jahre, langes schwarzes Haar, dunkelblaue Augen, groß, schlank, leicht kurvig, tatowiert (schwarze Mondsichel an ihrer Seite), Brustpiercing...

Kira:
Zwillingsschwester von Kennedy, ist mit Zane, ihrem Freund zusammen seit sie 15 ist

Liam Chase Taylor (Little Chachi)
24 Jahre alt, eisblaue Augen, groß, tätowiert, gut definierte Muskeln, aschblonde Haare mit rötlichen Schimmer, seinem Dad gehört ein Sportstudio, wo auch er regelmäßig hingeht, trainiert und mit ihm boxt..

Brandon:

Wir kennen ihn alle aus Taking Chances, dem Buch bei dem ich wohl am meisten geheult habe ;)
Ihm gehört McGowan´s Gym, eigentlich ein Kampfsport-Studio, was mittlerweile aber auch andere Kurse anbietet. Früher hat er selbst noch illegal gekämpft, mittlerweile jedoch gesundheitlich aufgehört... Mensch wie alt doch alle geworden sind :D 


Eli:
Wir kennen ihn schon aus Love and Lies und ich freue mich sehr ihn auch hier wieder zu sehen, natürlich ist sein Verhältnis zu Mason immer noch nicht das Beste, weil Mason schließlich mit seiner Schwester zusammen ist.
K & K sind seine Nichten, er hat selbst einen Sohn mit seiner Frau Paisley, der auch im selben Alter ist, allerdings zur Zeit auf Rucksacktour durch Europa, somit kann er ihn nicht bitten, sich etwas um die Nichten zu kümmern und bittet stattdessen seinen Mitarbeiter Liam, der für ihn wie ein Sohn geworden ist..

Cecily:
Büro-Affäre von Liam und absolut scharf auf ihn und auf seinen Job..

Außerdem sehen wir auch alle alten Personen wieder wie Kash, Mason, Rachel, Brian (Tättowierer und eine herzensgute Seele, wir kennen ihn hauptsächlich durch Chase aus Taking Chances) und und und...


Story:

Nach ihrem Abschluss haben die beiden Zwillingsschwestern mit Freunden vor einem Jahr einen spontanen  Trip nach Las Vegas unternommen, wo sie sich auf einen heißen One Night Stand einließ, den sie bis heute nicht vergessen hat. Doch sie brach damals ohne jegliche Nachricht auf und er weiß noch nicht mal ihren richtigen Namen... und genau da geht es los, bevor wir einen Sprung zurück in die Gegenwart ein Jahr später machen...

Wer Love and Lies gelesen hat, der kennt Kennedys und Kiras Vater Kash und auch deren Onkel Mason sehr gut. Beide waren Undercover für eine Sondereinheit der Polizei tätig und haben erst vor ein paar Jahren eine gefährliche Gang komplett ins Gefängnis gesteckt, nachdem Rachel, die Mutter der beiden Zwillinge und Kash seine Frau von ihnen entführt worden war, um schon einmal Rache für inhaftierte Gangmitglieder zu nehmen.

Nun nähert sich die Zeit des Gefängnisaufenthaltes für die ersten Mitglieder dem Ende und der Familie wird seid einiger Zeit Drohpost geschickt. Kash fackelt nicht lange und möchte seine beiden Mädchens in Sicherheit wissen, weshalb er sie nach Kalifornien schickt, wo sie bei ihrem Onkel Eli Unterschlupf finden sollen, bis die Wogen wieder geglättet sind.

Kennedy scheint kein Problem mit diesem Umzug zu haben und nimmt es gelassen, wohingegen Kira um ihren Freund Zane trauert. 
Onkel Eli nimmt die beiden herzlichst auf und bittet seinen Mitarbeiter Liam, der für ihn wie ein eigener Sohn ist, sich etwas um die beiden zu kümmern, damit sie in der neuen Stadt schnell Anschluss finden und vor allem auch Kira mal auf andere Gedanken kommt.
Liam erklärt sich bereit ihnen bei der Suche nach einem Job zu helfen und vermittelt Eli für seine Nichten de Kontakt zum Sportstudio seines Vaters, der immer mal wieder Unterstützung an der Bar gebrauchen kann.

Beide bekommen den Job. Nichts ahnend wer die beiden sind, kann es Liam erst gar nicht glauben, ausgerechnet Kennedy bzw. wie er sie kennt Moon, aus Las Vegas, wieder zu treffen.

Auch Kennedy ist fassungslos ausgerechnet bei Liam´s Vater nun angestellt zu sein und ihm somit desöfteren über den Weg zu laufen und auch noch mit seiner Schwester zusammen hinter der Bar zu stehen.

Während Liam immer mehr um Kennedy kämpft, weigert sie sich strickt ihm eine Chance zu geben. Kira weiß als einzige den wahren Grund, doch Liam gibt so schnell nicht auf.
Alle drei unternehmen mit der Zeit immer mehr miteinander und auch Kennedy und Liam kommen sich langsam näher und sie versucht ernsthaft etwas zuzulassen, bis ein Ereignis alles vollkommen aufwirbelt und der Leser auch endlich den Grund für Kennedys Angst sich fest zu binden erfährt...


Fazit:

Mal wieder ein wunderbarer Roman der Autorin. Sie schreibt wieder mit so viel Gefühl, dass es tief ins Herz hineingeht.
Ich habe mich riesig auf dieses Buch gefreut, es sehnsüchtigst erwartet und wurde nicht enttäuscht. 

Trusting Liam ist die Liebesgeschichte von Kennedy und Liam, den Kindern der Protagonisten aus den beiden Vorgängern Love & Lies und Taking Chances.
Besonders schön war es alt bekannte Gesichter wieder zu sehen und auch die ein oder andere Geschichte zu hören, besonders bei Chase musste ich schon ein zwei Tränchen zurückhalten...

Kennedys und Liams Story ist geprägt von vielen Auf und Abs, erst möchte sie es nicht wagen, ihre Gefühle zuzulassen, um nicht verletztlich zu sein und als sie es dann doch versucht, trifft sie eine Wendung völlig unerwartet und schmeißt alles erneut über Kopf.

Zum Inhalt habe ich eigentlich bereits genug gesagt. Was viele in ihrer Rezension bemängeln ist die fehlende Spannung durch einen richtigen Übergriff der Gang. Mich persönlich hat es nicht gestört, natürlich hätte ich nichts dagegen gehabt, aber hier stand nun mal die Liebe im Mittelpunkt. Und auch diese Geschichte erzielte durch ihre Wendung ausreichend Spannung..

Für mich daher ein wieder absolut gelungenes Buch der lieben Molly McAdams, vielen Dank an den Verlag  ♥♥♥♥♥


Zitat:

Seite 99:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen