Samstag, 3. September 2016

Rezension zu Passion of Darkness - Desire (2)

Passion of Darkness - Desire (2)



Preis: 3,99 E-Book
Länge: 82 Seiten
Erschienen: 03.09.2016



Zum Autor:



Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern.
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten.
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue.
Im Klarant Verlag sind von der Autorin unterschiedliche Werke erschienen, wie der beliebte „Rockerclub“ Roman und auch die Bestseller-Trilogien „Dark Desire“ und „Dunkle Begierde“.
Diese sind als Taschenbuch und eBook erhältlich.

Besuchen Sie Bärbel Muschiol auf ihrer Facebook Seite, dort bekommt ihr viele Informationen und die genauen Daten der Neuerscheinungen: https://www.facebook.com/pages/Muschiol-B%C3%A4rbel/778439288848638 Zusätzlich gibt es in regelmäßigen Abständen tolle Gewinnspiele!


Zum Inhalt:

Francesca kann es nicht fassen: Ihr Freund Mike ist tot und sie wurde entführt – von Vladimir Marchenko! Der gefürchtete Russe ist eigentlich ein Geschäftspartner ihres Bruders – doch in der Unterwelt gelten eigene Gesetze. Vladimir ist von der sexy Mafiaprinzessin angetan und schlägt Francesca einen Deal vor: Sie steht ihm für 3 Monate sexuell zur Verfügung, dafür lässt er sie danach wieder frei. Francesca sollte ihn hassen, doch ihr Körper fühlt sich von diesem gefährlichen Mann mit der dominanten Aura mehr und mehr angezogen ... In der Zwischenzeit weiß auch Matteo, Francescas Bruder, von der Entführung. Besonders Cormak, seine rechte Hand, ist außer sich, und die Katastrophe nimmt ihren Lauf …

„Passion of Darkness" die Erotik - Trilogie von Bärbel Muschiol:
1. PAIN
2. DESIRE
3. LOVE – erscheint am 10. September


Rezension zu Teil 1 - Passion of Darkness - Pain


Meine Meinung:

Cover:

Auch das zweite Cover der Trilogie ist einfach nur unbeschreiblich sexy und hot. Die beiden Personen sind wieder sehr sinnlich und vertraut dargestellt. Sie strahlen eine unglaubliche Erotik aus und auch die Farbwahl unterstreicht dies noch einmal.
Besonders freue ich mich schon auf das Taschenbuch Cover aller drei Teile zusammen, aber auch als E-Book können sie sich sehen lassen.

Schreibstil:

Wie der erste Teil ist auch der zweite Teil abwechselnd aus den verschiedenen Perspektiven geschrieben, sodass man nie genau sagen kann, welche Personen die beiden Hauptpersonen in der gesamten Reihe sind.
Man bekommt die Lage aus jeder Perspektive mit und versteht die Beweggründe als auch die Gefühle der Protas direkt besser.

Dieses Buch wäre nicht von der lieben Bärbel, wenn man sich als Leser nicht auch auf einige heiße und sehr sinnliche Szenen freuen dürfte. Es ist wie immer ein toller Mix aus Spannung, dunkler und heißer Erotik und einen Hauch von Gefahr und dunklen Geschäften.

Wir lernen im zweiten Teil vor allem den Russen Vladimir Marchenko besser kennen, der am Ende des ersten Teils noch ein etwas undurchsichtiger Charakter für mich war.
Aber auch sonst hat Bärbel ein Händchen dafür in der Kürze ihrer Stories sehr authentische und immer wieder abwechselnde Persönlichkeiten zum Leben zu erwecken und uns als Leser direkt in den Bann zu ziehen.


Charaktere:

Francesca, Matteo und Cormack kennen wir ja bereits aus dem ersten Teil, daher möchte ich euch nur kurz den Russen vorstellen.

Vladimir Marchenko
gefährlichster und einer der mächtigsten Russen, markantes Gesicht, natürliche Arroganz, gefährliche Ausstrahlung, dunkle geheimnisvolle Aura, dunkelblaue Augen, markanter Kiefer, gepflegter Bart, attraktiv, mächtig,  besitzt ein Gestüt in Russland, wo er die edelsten Pferde des Landes züchtet..

"Francesca erinnert mich ein wenig an eine wunderschöne, willensstarke und kraftvolle Stute. Und ich kann es kaum erwarten, sie zu reiten. Sie zu brechen wäre eine Schande - sie zu zähmen ein Traum." 29%

"Vladimir Marchenko ist einer der gefährlichsten Männer auf diesem Planeten. Er ist tödlich, brutal und zielorientiert. Wenn er etwas will, dann bekommt er es auch. Und in diesem Fall bin ich sein Zielobjekt." 26%


Story/ Fazit:

Passion of Darkness - Desire war von mir bereits sehnsüchtigst erwartet und wurde auch in einem Rutsch direkt verschlungen, da musste das aktuelle Buch kurz warten.
Nahtlos schließt die Geschichte an das vorher geschehene an und fesselt einen direkt wieder ans Buch.

Francesca hat nun einiges zu verarbeiten und zu verstehen. Ihr geliebter Mike ist tot, erschossen bzw. umgebracht von einem der mächtigsten Russen, Vladimir Marchenko und ausgerechnet der hat sie nun in ihrer Gewalt...  eigentlich sollte sich alles in ihr gegen diesen Mann sträuben, doch sie muss sich schnell eingestehen, dass ihr Körper da zumindest anderer Meinung ist.

"Die meisten werden nicht verstehen können, wie ich mit dem Gedanken spielen kann, mich auf eine sexuelle Beziehung mit dem Mann einzulassen, der meinen Lover erschossen, sein Apartment angezündet und mich entführt hat.
Doch was soll ichsagen?
Gewalt und Tod haben schon immer zu meinem Leben gehört. Und im Laufe der Zeit gewöhnt man sich an das Töten und das Sterben von Menschen." 32%

Auch wenn Marchenko immer noch glaubt, dass Francesca dem FBI etwas verraten hat, will er sie weder verletzten noch töten. Er will sie einzig und allein für einen bestimmten Zeitraum besitzen.. was Francesca dazu wohl sagt???!

Aber auch Vladimir muss schnell merken, dass Francesca die erste Frau ist, die mehr in ihm auslöst. Mehr als nur der Willen nach heißem und unterworfenen Sex..er will sie nicht nur benutzten und besitzen, sondern sogar ihr Vertrauen... aber wie soll man einem Russen, einem tot bringenden Mann vertrauen?

Zusammenfassend kann ich euch auch die Fortsetzung nur wärmstens empfehlen, es geht heiß und packend weiter und auch das Ende wird euch wieder einmal atemlos zurücklassen und hoffen lassen, dass schnell der dritte Teil erscheint ♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen