Freitag, 21. Oktober 2016

Rezension zu ein Nikolaus zum Vernaschen

Ein Nikolaus zum Vernaschen



Preis:
Länge:
Erschienen: 21.10.2016


Zum Autor:




Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern. 
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten. 
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue. 
Im Klarant Verlag sind von der Autorin unterschiedliche Werke erschienen, wie der beliebte „Rockerclub“ Roman und auch die Bestseller-Trilogien „Dark Desire“ und „Dunkle Begierde“. 
Diese sind als Taschenbuch und eBook erhältlich.

Besuchen Sie Bärbel Muschiol auf ihrer Facebook Seite, dort bekommt ihr viele Informationen und die genauen Daten der Neuerscheinungen: https://www.facebook.com/pages/Muschiol-B%C3%A4rbel/778439288848638 Zusätzlich gibt es in regelmäßigen Abständen tolle Gewinnspiele!


Zum Inhalt:

Zwischen der jungen Anwältin Marlen und ihrem Chef Paul knistert es schon seit Wochen gewaltig. 
Dieser Alpha-Mann ist einfach nur heiß, und morgen Abend findet die alljährliche Weihnachtsfeier in der Kanzlei statt – wann bietet sich eine bessere Gelegenheit für heißen, unkomplizierten Sex mit dem Chef als nach der Weihnachtsfeier?
Wie das Schicksal so spielt, soll auch ausgerechnet Marlen ihren Chef beim Wichteln beschenken. 
Blöd nur, wenn man die Päckchen vertauscht. Statt Pauls Geschenk hat sie die prickelnde Weihnachtsüberraschung aus dem Sexshop für ihre beste Freundin dabei …


Meine Meinung:

Cover:

Na, wenn das Cover nicht bereits zum Vernaschen gut aussieht :)
Ich finde es absolut passend zur Story und zum Titel. Es macht direkt Lust auf eine schöne vorweihnachtliche Geschichte, die sich bei dem Wetter zur Zeit auch bereits gut mit einer warmen Tasse Tee und einer Kuscheldecke genießen lässt.
Die Farbwahl auch absolut passend.


Schreibstil:

Abwechselnd aus Marlen´s als auch aus Paul´s Sicht erleben wir diesen zuckersüßen und besinnlichen Vorweihnachtlichen - Kurzroman.
Er ist leicht und locker geschrieben, mit der richtigen Mischung aus Humor, Sinnlichkeit und Gefühl. Natürlich wie immer mit einer fesselnden und  bildlichen Erotik.

Charaktere:

Marlen Beier
fantastische Anwältin, intelligent, humorvoll, attraktiv, Spitze Zunge, schlagkräftig, grüne Augen, klein, schmale Taille, 
überzeugte Singlefrau, konzentriert sich lieber auf ihre Karriere ganz zum Leidwesen ihrer Mutter, die sie schon seit ihrem zwanzigsten Lebensjahr verkuppeln will... arbeitet als Juniorpartnerin in einer der angesehensten Anwaltskanzleien Berlins.. 

Lisa
beste Freundin von Marlen, die zu Weihnachten ein lustiges und sinnliches Geschenk bekommen soll.. sie und Marlen sind sich sehr ähnlich


Paul
Chef der Kanzlei, muskulös, tätowiert, schwarze Haare, volle Lippen, trainiert, leichter Bartschatten, markanter Kiefer, verrucht und irgendwie gefährlich, graue Augen ähnlich wie ein zugefrorener See, fesselnder Blick, absolut heiß... er fühlt sich wie magisch von Marlen angezogen..

"Bis zur heutigen Nacht habe ich immer darauf geachtet, Berufliches und Privates zu trennen, aber damit ist jetzt Schluss! In den vergangenen Stunden ist klar geworden, dass meine Selbstbeherrschung endgültig aufgebraucht ist."


Christian:
Auch Anwalt in der Kanzlei, flirtet mit Marlene und hätte gerne mehr..dabei ist er überhaupt nicht ihr Typ, Antimann, aufgedunsener Körper, blonde dünne Haare, klebrige Finger, eingefallene Augen.. zwar nett aber kein Lover Mann, Scheidungsanwalt, Marlene schätzt ihn als Kollegen..

"Doch allein der Gedanke daran, mit diesem Mann intim zu werden, lässt mich würgen."


Story:

Die Weihnachtsfeier der Kanzlei in der Marlen als Juniorpartnerin arbeitet steht kurz bevor und wie im letzten Jahr wird sie auch dieses Jahr bestimmt wieder der Knaller.. besonders aufgeregt ist Marlen, da es seit Wochen zwischen ihren Chef Paul und ihr bereits gewaltig knistert..

"Bis jetzt habe ich diese erotische Anziehungskraft konsequent ignoriert. Aber damit ist jetzt Schluss! Wann bietet sich bitte eine bessere Gelegenheit für heißen, unkomplizierten Sex mit dem Chef, wenn nicht nach der Weihnachtsfeier?"

Dieses Jahr wird gewichtelt und wie es das Schicksal so will ist Marlen´s Wichtel Paul... ein Aftershave soll seinen Geschmack treffen, doch wie sieht es mit Massageöl und Kondome aus?
Denn leider sehen Marlen´s Geschenke für ihre beste Freundin Lisa und für ihren Chef Paul eingepackt ziemlich identisch aus... zum verwechseln ähnlich.


Fazit:

Eine sehr amüsante und heiße Weihnachtsstory, die gleich richtig niedlich mit Marlen und ihrer ersten Onlinebestellung in einem Sexstore beginnt.. allein die Szene mit dem Paketboten war zuckersüß :D

Aber auch im weiteren Verlauf konnte Marlen mich mit ihrer Art immer wieder zum Schmunzeln bringen, allein ihre Gedankengänge in Paul´s Wohnung waren bereits sehr amüsant.

Paul und Marlen sind zwei sehr authentisch und real wirkende Charaktere, die sich zueinander hingezogen fühlen. Obwohl Paul eigentlich Privates und Berufliches Strickt trennt, kann und will er Marlene nicht länger widerstehen. Und auch Marlen will mehr von ihrem Chef...

P.S.: Paul´s Wichtelgeschenk ist auch genial :D Danke für die schöne Kurzgeschichte ♥♥♥♥♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen