Freitag, 7. Oktober 2016

Rezension zu Purple Sky - Bittersüßes Spiel

Purple Sky - Bittersüßes Spiel
Purple Sky - Bittersüßes Spiel (Liebesroman) von [Vaughan, Lucia]

Preis: 8,99 Taschenbuch/ 0,99 E-Book
Länge: 311 Seiten
Erschienen: 7. September 2016


Zum Autor:
Lucia Vaughan

Geboren, aufgewachsen und geheiratet worden. Neben meiner Leidenschaft, dem Schreiben, gilt meine Aufmerksamkeit meiner Familie, mit der ich im Norden von Deutschland lebe. Mit meinen 'CLOSE UP' - Bänden gab ich 2014 mein Debüt als Selfpublisherin. Die Romane sind Auftakt zu weiteren spannenden Liebesgeschichten.

http://www.autorin-lucia-vaughan.com/
https://www.facebook.com/AutorinLuciaVaughan/


Zum Inhalt:

Ein fesselnder Roman über die Macht der Liebe.

Zane McNamara hat das, wovon viele nur träumen: Eine glänzende Karriere, Geld im Überfluss und ein blendendes Aussehen. Doch hinter der schillernden Fassade lauern Dämonen, die ihn seit einem schweren Unfall verfolgen. 
Nie hätte er geglaubt, sich wieder einer Frau öffnen zu können, bis er der reizvollen Trish begegnet. Die charismatische Krankenschwester mit den türkisblauen Augen geht ihm sofort unter die Haut. 
Gleichzeitig ist sie ihm ein einziges Rätsel. Was steckt hinter ihrer Panikattacke, über die sie partout nicht sprechen will, und warum ist sie mit einem Mann liiert, den sie offenkundig nicht liebt? 
Als Trish nur knapp einer Entführung entgeht und um ihr Leben fürchten muss, legt Zane sich mit einem der mächtigsten Männer von Baltimore an – wohlwissend, auf welch gefährliches Terrain er sich begibt.

Purple Sky - bittersüßes Spiel ist ein abgeschlossener Roman mit spannenden, dramatischen und romantischen Elementen, sowie gefühlvoll beschriebenen Liebesszenen. Es kommen Personen vor, die in Sexy unplugged - Schicksalspfad eine Rolle spielen. Das Buch kann unabhängig gelesen werden.

Das Taschenbuch entspricht 300 Seiten.

Leseprobe:

Die orthopädische Abteilung ist nicht gerade klein, aber auch nicht so groß, dass man Patienten vergessen könnte. Selbst dann nicht, wenn sie neu aufgenommen wurden. Und ich schwöre: An ihn hätte ich mich erinnert. Sein Gesicht raubt mir schlichtweg den Atem! 
Ich muss wohl ein ziemlich blödes Gesicht machen, denn die Mundwinkel des schönen Fremden zucken. Ich bemühe mich, seinen belustig blickenden Augen auszuweichen, deren Farbe an sämiges Karamell erinnert, scheitere aber kläglich. Dafür ist sein Blick einfach zu intensiv. Seine Züge sind fein geschnitten, als hätte Michelangelo selbst Hand angelegt und ein lebendiges Kunstwerk erschaffen. Umrahmt werden sie von sandfarbenen, kinnlangen Locken, die hinter den Ohren klemmen. 
Nicht starren, Trish! Das ist peinlich.
Ich reiße mich von seinen Augen los und im nächsten Moment bleibt mein Blick an vollen Lippen hängen, für die Frauen Morde begehen würden. Ob sie sich genauso weich anfühlen, wie sie aussehen? Ob sie genauso leidenschaftlich küssen?
Meine Wangen werden heiß. Ich tue so, als würde ich es nicht bemerken. 
»Sie sind nicht Mr. Baxter«, stelle ich fest.
»Glatze, Schnurbart und ein Bein in Gips?«
Ich nicke.
»Der ist verlegt worden.«
Toll! Hätte mich darüber mal jemand informieren können?
Ich seufze. »Entschuldigen Sie. Normalerweise benehme ich mich nicht wie eine Elefantenkuh im Porzellanladen.« 
Er grinst. Eine schmale Lücke zwischen den perlweißen Zähnen wird sichtbar. 
»Wenn diese Elefantenkuh so reizend ist wie Sie, darf sie mich gerne ein zweites Mal rammen.«
Großer Gott! Flirtet er etwa mit mir? Ich lächle linkisch und nicke zu den am Boden liegenden Pillen. 
»Ich beseitige nur schnell das Chaos und dann bin ich wieder weg.«
»Meinetwegen können Sie auch bleiben.«
Ja. Meinetwegen auch. Und genau das ist das Problem. Er fasziniert mich auf eine Weise, die nicht gut für mich ist. Hätten wir uns in meinem alten Leben kennengelernt, würde ich seinem Flirtversuch nachgeben. Er ist genau mein Typ. Aber mein altes Leben ist Vergangenheit. Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Ich habe eine Mission und der schöne Fremde könnte alles gefährden, was ich mir wochenlang aufgebaut habe. 


Meine Meinung:

Cover:

Ist das nicht ein wunderschönes Cover? Mir jedenfalls gefällt es ausgesprochen gut. Es hat eine fantastische Farbwahl und passt perfekt zur Story. Ohne zuvor den Klappentext gelesen zu haben, hat es mich bereits völlig in seinen Bann gezogen, sodass klar war, diese Story der lieben Lucia muss ich auch wieder lesen.

Schreibstil:

Ich mag ihren Schreibstil. Sie entführt ihre Leser locker, leicht und fesselnd in fabelhafte und authentische Geschichten, wie mitten aus dem Leben genommen. Die Charaktere sind immer mit sehr viel Liebe und vor allem mit viel Zeit gezeichnet, was sie umso mehr realer wirken lässt. Zwischendurch denkt man wirklich man wäre hautnah dabei :)

Einmal angefangen zu lesen möchte und kann man eigentlich gar nicht mehr aufhören, naja solange es der Alltag halt zulässt...Lucia steigt gleich packend ein und so geht es auch weiter.. direkt zu Beginn wird sie euch mit einer großen Portion Drama in ihren Bann reißen.. nichts mit schönem Vorgeplänkel...nein nein diesmal nicht.  

Bildlich, spannend, packend und natürlich auch voller Emotionen und Erotik entführt Lucia uns diesmal in Zane´s und Trish´s Geschichte, lasst euch mitnehmen...

Story:

Direkt zu Beginn erleben wir den gewaltsamen Tod von Trish´s Eltern. Auf der Suche nach den Mördern ihrer Eltern begegnet sie Zane. Zane der eigentlich ein perfektes Leben hat, doch für Trish ist er nur unnötiger Ballast, der sie ablenken kann... Auch Zane hat mit der Vergangenheit zu kämpfen, nachdem sein Leben nicht mehr so laufen kann wie geplant, versucht er in der Firma seines Freundes einen Neustart.. Trish weckt dabei erstmalig wieder Gefühle in Bezug auf eine Frau bei ihm...

Doch wird Zane ihre Mauer durchbrechen können? Eine Frau die unglaublich stark zu sein scheint trotz der Vergangenheit?
Haben beide eine Chance? Und was passiert auf ihrer Reise? Einer Reise zwei unglaublicher Charakter mit heftigen Dämonen, Verlusten und Ängsten, die dennoch an das Gute glauben und ihr Leben meistern...


Fazit:

So langsam nehme ich mir immer mehr vor euch nicht so viel vom Inhalt preizugeben, da ihr es ja schließlich selbst erleben sollt. Aber andererseits könnte ich euch stundenlang über diese schöne Geschichte etwas erzählen.

Zane kennen wir schon aus Sexy Unplugged und ich mochte ihn da schon. So einen Mann hätte glaube jede Frau gerne :)
Die ganze Geschichte hat mich zutiefst berührt, gefesselt, zum lachen gebracht, aber auch zu Tränen und manchmal leicht wütend.. was soll ich also noch sagen?
Es ist eine perfekte Geschichte mit allem was ein gutes Buch besitzen sollte.

Purple Sky - ein Titel - der euch im Nachklang noch viel klarer werden wird und der treffender von dir, liebe Lucia nicht gewählt werden hätte können.

Eine Geschichte die wir abwechselnd aus den Sichten der Protagonisten erleben durften, mit wunderbaren Nebencharakteren und so viel Herz geschrieben, dass ich nur sagen kann, bitte schreibe schnell weiter an neuen Stories, denn deine sind wunderschön.

Zusammenfassend kann ich mal wieder nur meine ganz klare Leseempfehlung aussprechen. 
Ich danke dir liebe Lucia für ein paar weitere schöne Lesemomente und freue mich schon auf die nächsten! ♥♥♥♥♥





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen