Donnerstag, 17. November 2016

Rezension zu Dead Rider - Rocker Dämon (3)

Rocker Dämon (3)



Preis: 3,99 Euro E-Book
Länge: 92 Seiten
Erschienen: 27 Oktober 2016

Zur Autorin:



Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern.
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten.
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue.
Im Klarant Verlag sind von der Autorin unterschiedliche Werke erschienen, wie der beliebte „Rockerclub“ Roman und auch die Bestseller-Trilogien „Dark Desire“ und „Dunkle Begierde“.
Diese sind als Taschenbuch und eBook erhältlich.

Besuchen Sie Bärbel Muschiol auf ihrer Facebook Seite, dort bekommt ihr viele Informationen und die genauen Daten der Neuerscheinungen: https://www.facebook.com/pages/Muschiol-B%C3%A4rbel/778439288848638 Zusätzlich gibt es in regelmäßigen Abständen tolle Gewinnspiele


Zum Inhalt:

Egal ob richtig oder falsch, gut oder schlecht, Amy muss Aces Frage, ob sie seine Old Lady sein will, endlich beantworten. Er ist wütend und nicht länger bereit zu warten. Die Situation eskaliert, sie muss sich der Entscheidung stellen. Dann fügt sich alles zum Guten und sie schaut zuversichtlich in die Zukunft, als plötzlich dunkle Schatten aus der Vergangenheit aufziehen und das Glück grausam zerbricht. Auf einmal steht ihre Welt wieder Kopf, ihre Liebe und ihr Leben sind in tödlicher Gefahr...

Die „Rocker Dämon“ Serie:
Dead Riders 1
Dead Riders 2
Dead Riders 3
Dead Riders 4 - jetzt neu!


Rezension zu den vorherigen Teilen





Meine Meinung:

Cover:


Wieder absolut passend zur Rocker Dämon Reihe - heiß - sinnlich - sexy - macht direkt Lust aufs Lesen und vor allem neugierig wie es mit Amy und Ace im dritten Teil weitergeht.

Schreibstil:


Soll ich da wirklich noch was sagen?
Absolut flüssig, fließend und fesselnd. Bärbel zieht uns abwechselnd aus Amy´s und aus Ace´s Sicht in ihre Fänge. Die Erotik ist wieder absolut knisternd und sinnlich, aber auch die Spannung erreicht diesmal einen neuen Höhepunkt. Wer denkt das Hin und Her mit den Mexikanern oder den Waffenlieferungen war schon spannend der irrt sich. Der dritte Teil lässt es reichlich gefährlich werden und liefert uns einen tollen Höhepunkt.

Story:


Gerade als Amy´s und Ace Zukunft perfekt zu sein scheint, brennt das Maggies ab. Während Ace schon längst eine Vermutung hat, wer der Übeltäter ist, denken alle anderen es könnten die Mexikaner sein. Ace scheint mit Amy richtig glücklich zu sein und auch Amy ist nun bereit ihm zu Vertrauen. Durch ihre Vergangenheit mit einem ziemlichen üblen Ex hat es mehr Zeit in Anspruch genommen und mehr Überwindung für sie als für andere. 
Doch nun wo sie endlich nach Vorne schauen will und sich nicht länger von Brad beeinflussen lassen will, da holt sie die Vergangenheit schneller ein als ihr lieb ist... Amy muss um ihr und um das Leben ihres Herzes bangen...

"So fest ich kann klammere ich mich an Ace fest. Er ist mein Fels in der Brandung, solange ich ihn bei mir habe, wird alles gut."

Fazit:

Wer das Ende bei 1 oder 2 vielleicht schon fies fand und die Spannung da kaum noch aushalten konnte, der wird nach Teil 3 ausflippen, zumindest falls man nicht sofort Teil 4 zur Hand hat. Dieser Cliffhanger hat es nämlich wirklich in sich und ist mega fies :D

Nachdem Amy nun endlich in ihre Zukunft blicken will und die Vergangenheit Vergangenheit sein lassen will, kommt ausgerechnet diese und schlägt wie ein Wolkenbruch ein.

Der dritte Teil der Reihe wird euch von Beginn an fesseln und nicht mehr loslassen. Amy ist so eine sympatische Protagonistin, die man einfach nur lieb haben muss. Es ist schön, wie sehr sie sich immer mehr ins Clubleben einfügt und wie sehr sie auch unter all den Rockern wieder aufblüht.
Man gönnt ihr vom ganzen Herzen endlich Ruhe zu finden und glücklich zu werden, aber das Schicksal stellt Amy und Ace noch ein paar Stolpersteine in den Weg, selbst jetzt wo Amy endlich Ace seine Lady sein will.

"Mir ist kalt, doch diese Kälte hat nichts mit den immer niedriger werdenden Temperaturen zu tun, sondern sie kommt von innen. Kurve für Kurve – Meile für Meile nähern wir uns dem Clubhaus. Ich bin so in meine Gedanken versunken, dass ich nicht wirklich auf meine Umgebung achte. Erst ein lauter Knall, dann reißt mich das Schlingern des Motorrads aus meiner Schockstarre. Was passiert hier? „Ace!“ "

Ace ist und bleibt ein Rocker, aber auch ihn hat man voll und ganz in sein Herz geschlossen.

Rückblickend ist dieser Teil wohl der spannendste und vor allem der gemeinste, da er echt fies endet. Man betet und hofft einfach nur das Alles gut werden wird.

♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen