Freitag, 20. Januar 2017

Rezension zu Rocker Bastard 1 - Razzor & Nicky

Rocker Bastard 1 - Dead Riders



Preis: 3,99 Euro E-Book (Taschenbuch Gesamtausgabe erscheint am 28.März)
Länge: 160 Seiten
Erschienen: 20. 01. 2017


Zum Autor:



Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern.
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten.
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue.
Im Klarant Verlag sind von der Autorin unterschiedliche Werke erschienen, wie der beliebte „Rockerclub“ Roman und auch die Bestseller-Trilogien „Dark Desire“ und „Dunkle Begierde“.
Diese sind als Taschenbuch und eBook erhältlich.

Besuchen Sie Bärbel Muschiol auf ihrer Facebook Seite, dort bekommt ihr viele Informationen und die genauen Daten der Neuerscheinungen: https://www.facebook.com/pages/Muschiol-B%C3%A4rbel/778439288848638 Zusätzlich gibt es in regelmäßigen Abständen tolle Gewinnspiele!


Zum Inhalt:
Razzor hat den MC der Dead Riders verlassen. Er ist unglücklich, denn die Riders sind sein Zuhause, seine Familie. Doch Abstand ist die einzige Möglichkeit für ihn, weiterzuleben. Er liebt Amy, aber sie ist die Lady seines Präsidenten, diese Situation würde früher oder später eskalieren. So schlägt er sich mit illegalen Straßenrennen und Cage Fights durch, bis sich eines Tages das Blatt wendet. In nur wenigen Stunden wird sein Gefühlsleben völlig durcheinandergewirbelt, auf einmal ist es nicht mehr Amy, die in seinem Kopf herumspukt. Frauen in Not sind seine Achillesferse und die süße Nicki braucht seinen Schutz. Aber dann muss er eine Entscheidung treffen, denn die Riders sind in Schwierigkeiten...


Meine Meinung:

Cover:


Ein absolut passendes und mega heißes Cover, wie auch alle anderen der Dead Riders bisher.
Der abgebildete Kerl passt perfekt zu Razzor und macht neugierig auf seine Geschichte. 
Der Klappentext verspricht ebenso eine spannende und packende Geschichte mit allerlei Erotik, so wie man Bärbels Stories kennt und liebt.

Schreibstil:

Auch in der dritten Reihe der Dead Riders geht es wieder hoch und vor allem auch heiß her. Wir erleben die Geschichte abwechselnd aus Razzor´s und Nicky´s Sicht, was uns einen guten all around Blick vermittelt.
Einmal angefangenen konnte ich sie auch nicht wieder weglegen. Spannend, packend und heiß. Die Erotik ist absolut sinnlich und mega heiß. Die Charaktere sind authentisch und real. Besonders schön ist es auch bereits im ersten Teil wieder auf Alte Bekannte zu treffen, Neuigkeiten aus dem Clubhaus zu erfahren, die das Herz erwärmen, aber auch eine spannende Angelegenheit, die Razzor vor eine schwierige Entscheidung stellt und die das Leben im MC auf eine harte Probe stellen wird. 


Charaktere:

Razzor

an den Seiten kurz rasierte Haare, in der mItte eine Art Irokesenschnitt, an einer Augenbraue drei silberne Ringe, in seiner Zunge ein grüner Totenkopf und unter seinem linken Auge ein grünblauer Salamander bis zu seinem Hals, tätowierte Arme, braune Augen, groß.

Er ist ein Rocker der Dead Riders, die auch seine Familie geworden sind. Denn außer Heime und eine Pflegefamilie nach der anderen hatte er nie wirklich sowas wie Geborgenheit und Zusammenhalt. Nun steht ausgerechnet dies erneut auf dem Spiel, da er die Old Lady des Präsidenten Ace begehrt. Jeder weiß, dass Old Lady´s absolut tabu sind, es geht um Respekt und Loyalität... für Razzor heißt dies eins, er muss Abstand zum Club und vor allem zu Amy gewinnen...
Sex und Kämpfe sollen dabei helfen...er ist ein heißer Rocker, rasst mit seinem Bike durch die Gegend, steht auf weiches, festes Fleisch und Rundungen an den richtigen Stellen. Außer den Old Ladys respektiert er keine Frau, was sich mit Nicky ändern wird. Sie verzaubert den sonst so harten Rocker ohne dass er weiß, wie es um ihn geschieht...


Nicky Nox

1,74m, 19 Jahre alt, grün-graue Augen, schlanke, dennoch weibliche Figur, lange braune Haare, heiß, grazile Bewegungen wie eine Katze, weiche Haut, schwarzer Ring...

hatte bisher leider nie wirklich gute Entscheidungen getroffen, sodass ihr Leben aus einem gewaltigen Chaos besteht, auch aktuell ist der Zustand nicht gerade positiv.
Aktuell ist ihr größter Fehler Mike, ein brutaler Typ von dem sie einfach nicht wegkommt. Manchmal wünscht sie sich, dass er beim nächsten Kampf derjenige ist der tot liegen bleibt...

Bevor sie Mike getroffen hatte war ihr Leben schäbig. Sein Deal war sie begleitet ihn, bekommt ein besseres Leben, muss ihm aber immer und überall zur Verfügung stehen. 

"Nicht gerade romantisch, aber es gibt Augenblicke im Leben, in denen es nicht auf Kerzen und Rosenblätter ankommt. In diesem Augenblick hat man keine Hoffnung mehr auf sein persönliches Märchen und keine Zeit mehr, um auf den Traumprinzen zu warten."

Es fehlt ihr zwar weder an Kleidung und Essen, aber alles andere ist beschissen... Mike ist ein blödes Arschloch.
Liebe kennt sie nicht, ihre Mom war eine alkoholabhängige Prostituierte und ihr Stiefvater ein brutaler Kinderschänder. Mit vierzehn ist sie abgehauen und hat ihr Leben bisher stets allein gemeistert... von Mike muss sie weg, so viel steht fest... 


Mike alias the King

massiger Körper, Aura einer unkontrollierten Aggressivität, widerlicher Anblick gerade vor Kämpfen, dröhnt sich mit den verschiedensten Präparaten zu, seine Kämpfe sind Todesmatches...

Freund von Nicky mit dem sie seit ein paar Monaten durchs Land zieht. Er ist wahrscheinlich der größte Fehler ihres bisherigen Lebens. Er ist ein berühmter Undergrundkämpfer, reich aber mit einem widerlichen Charakter und lässt dies auch gerne mal Nicky spüren, wenn ihm etwas nicht passt. Seit 12 Monaten ist er ungeschlagen, somit wird er gefürchtet und respektiert in dieser Welt, was sein Ego ordentlich wachsen ließ.


Yang
Mikes Handlanger, Schllitzaugen, Chinese


Sam
Präsident der Crazy Devils, ein befreundeter MC der Dead Riders, bei ihnen geht es dem Namen nach gerne mal Crazy her und mit jeder Menge Frauen für einsame Rockerherzen oder für Razzor, der nichts sehnlicher will, als jene katzengrüne Augen die zu Amy gehören endlich nur noch freundschaftlich zu sehen.

"Er ist ein guter Kämpfer, ein fähiger Anführer und ein gefürchteter Rocker."


Story:

Razzor hat vor zwei Wochen den MC verlassen, dabei sind sie seine Familie. Doch solange er seine Gedanken über Amy nicht unter Kontrolle bringt ist Abstand die beste Möglichkeit, die ihm bleibt. Schließlich ist ausgerechnet die Frau, die sein Herz berührt hat, nun die Old Lady des Präsidenten Ace. Somit für ihn absolut tabu. 

Seither schlägt er sich mit illegalen Straßenrennen und Fights ziellos durch die Gegend. Sein Leben war bisher nie leicht. Die einzige Familie, die er hatte war der Club. Als Kind ging es von Heim zu Heim abwechselnd mit Pflegefamilien, doch keiner hielt ihn wirklich aus. Ja er ist aggressiv, aber seit er seit knapp drei Jahren dem MC der Dead Riders angehört wurde er endlich akzeptiert. Im Clubhaus in Tacoma und in allen Mitgliedern hatte er seine Familie gefunden und nun hinderten ihn seine Gefühle daran dort zu bleiben...

Amy ist und bleibt die Old Lady des Präsidenten, und doch begehrt Razzor sie. Eine gefährliche Situation in der er sich selbst nicht mehr über den Weg traut. Es ist eine Sache des Respekts für ihn auf Abstand zu gehen, egal wie sehr er seine Familie vermisst.

Doch ein Tag, ein Kampf, der größte Untergrundkampf des Jahres, ein Augenblick ändert alles. Jener Tag wo er sie sieht. 
Kurz vor seinem nächsten Kampf sieht er sie und sie sieht ihn. Nicky ist sofort von dem eindrucksvollen Erscheinungsbild hin und weg und vergisst für einen kurzen Moment die ihr bevorstehende Begegnung mit Mike.

Razzor ist sichtlich verärgert wie mit dem jungen Mädchen umgegangen wird und lässt sich auf einen Todeskampf ein, ein Kampf mit Nicky als Belohnung... "Frauen in Not sind einfach meine Achillesferse"

Wenn ihr wissen wollt, wie der Kampf ausgeht und was die Zukunft für Razzor bringt, dann liest die Geschichte, ich verspreche euch ihr werdet sie lieben.
Viereinhalb Monate werden zeigen was das Leben für die beiden Protas bereit hält, aber auch der Club steht vor schweren Zeiten...


Fazit:

Wow wow wow, die Zeilen flogen förmlich an mir vorbei und viel zu schnell stand da wieder das kleine Wort Ende... nun heißt es eine Woche warten, leider..

Razzor kennen wir bereits aus der ersten Reihe rund um Amy und Ace. Viele werden ihn wahrscheinlich wie ich tief und fest ins Herz geschlossen haben und waren umso trauriger als seine Traumfrau ausgerechnet die Old Lady von Ace wurde, nicht dass ich die beiden nicht absolut genial finde ;) Aber auch Razzor hat einen tiefen Platz in meinem Leserherz gefunden und umso trauriger war es zu sehen, wie er leiden muss.

Nun dürfen wir als seine Fans endlich aufatmen, denn seine Geschichte beginnt und es wird gleich mega spannend und rasant. 
Nicky, die weibliche Protagonistin, ist eine junge, aber gewiss taffe Frau, die weiß, wie das Leben spielt und die seither ihren Weg geht... wenn auch nicht immer den Besten.

Ich denke ich habe oben schon genug verraten. Nur so viel noch ihr müsst es lesen. 
Razzor und Nicky sind unbeschreiblich, der Dead Riders MC steckt in Schwierigkeiten und alt bekannte Gesichter werden euch ein Lächeln auf die Lippen zaubern.
Vielen Dank und euch viel Spaß... ich geh dann mal warten :D ♥♥♥♥♥



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen