Freitag, 24. März 2017

Rezension zu Stayaway Falls

Stayaway Falls - Vernascht und verzaubert



Preis: 3,99 / 8,99 Euro je nach Format :)
Länge: 140 Seiten
Erschienen: 30. November 2016


Zum Autor:
Linda Mignani wurde in Kirkcaldy (Schottland) geboren und lebt glücklich verheiratet im Ruhrgebiet. Schreiben und Malen zählen zu ihren Leidenschaften und beides hat erstaunlich viel gemeinsam. Frauenuntypisch besitzt sie nur eine Handtasche aber unzählige Turnschuhe und noch mehr Wanderschuhe, die einen regen Gebrauch finden.
Sie findet, dass Erotik und Humor einander nicht ausschließen, sondern sich wunderbar ergänzen. In ihren Romanen findet man erotische Welten, in denen eine zärtliche Unterwerfung kein Widerspruch ist. Daher ist auch der Titel ihres ersten Romans "Verführung und Bestrafung" mehr als zutreffend.
Ihr Motto: Das Leben ist zu kurz, um sich zu ernst zu nehmen.


Zum Inhalt:


Willa Bramble hätte es besser wissen müssen, als sich in einem Schneesturm zu einer Wohltätigkeitsveranstaltung mit einer Ladung selbst gemachter Muffins, Cupcakes und Pralinen aufzumachen. Mitten im Nirgendwo bleibt ihr Wagen im Schnee stecken. Ihr Retter in der Not ist kein Ritter mit einem weißen Ross, sondern ein Grinch mit einem schwarzen SUV.

Kade McLean mag keine grauen Mäuschen, doch genau so eine steht gestrandet am Straßenrand. Kurzerhand verschleppt er Willa zur Weihnachtsfeier seines Rugbyclubs nach Stayaway Falls und stellt fest, dass er mehr von ihr naschen möchte, als nur ihre Leckereien.

Zwei Welten prallen aufeinander und der Schneesturm zwingt die beiden, mehr Zeit miteinander zu verbringen, als es ihnen zunächst lieb ist. Doch nach einer wilden Nacht voller Zauber und Zucker scheint alles möglich zu sein …

Einen romantisch-erotische Weihnachtsgeschichte.


Meine Meinung:


Cover:

Ein richtig schönes romantisches und auch winterliches Cover, was direkt neugierig auf mehr macht und für die perfekte Lesestimmung gesorgt hat. Auch der Klappentext passt hervorragend zur Story und verrät genau so viel wie nötig :)

Schreibstil:

Mein erstes Vergnügen mit der Autorin und die Geschichte hat mir gut gefallen. Ich kam wunderbar in die Story hinein und der Schreibstil war durchgängig flüssig, locker und leicht.
Der Roman beinhaltet einfach alles, was eine perfekte Story ausmacht, Romantik, Gefühle, Humor und Spannung.

Die Protagonisten sind dabei sehr sympatisch und wirken absolut authentisch. Willa mag man direkt und schließt sie ins Herz. Sie ist eine ehrliche Person und stark auf Gefühle bezogen, wobei sie leider nicht nur positive Erfahrungen in der Vergangenheit sammeln konnte. Daher wundert es nicht, dass sie vorsichtig ist und ihr Leben für sich lebt.. Freunde und Familie sind da Mangelware...

Kade ist das Gegenteil. Er hat jede Menge Menschen um sich herum.. doch zugleich ergänzen sich die beiden dadurch wieder hervorragend. 

Linda zieht euch in eine sehr bildlich geschrieben Story, wo auch das Kopfkino auf Hochtouren läuft. Man fühlt sich wie mitten anwesend und will auch gar nicht mehr daraus.

Es hat einfach Spaß gemacht Willa und Kade, zwei doch so unterschiedliche Menschen und beide mit Ecken und Kanten, auf ihrem weg zu begleiten, egal ob es gerade spannend, witzig oder auch dramatisch war. 


Charaktere/ Story:

Es musste ja schließlich so kommen. Trotz Schneesturm ist Willa Bramble auf dem Weg zu einer Wohltätigkietsveranstaltung mit jede Menge leckerer Sachen im Gepäck, doch mitten auf dem Weg dahin schafft es ihr Wagen nicht mehr durch den Sturm und so bleibt sie im Schnee sitzen... Kade, ein Grinch mit einem schwarzen SUV, erweist sich als ihr Retter in der Not... 

Und obwohl Willa so überhaupt nicht sein Typ ist, hilft er ihr. Sofort ziehen sich beide wie magisch an..  Kade entscheidet sich kurzer Hand Willa samt dem ganzen Süßkram einzupacken und mit zu Weihnachtsfeier des Rugbyclubs mitzunehmen...

Anders als erwartet wird es ein wunderschöner Abend im kleinen Örtchen Stayaway Falls und Kade blickt hinter die schüchterne Bäckerin.
Anders als erwartet wird Willa auch auf der fremden Weihnachtsfeier freundlich aufgenommen und fühlt sich richtig willkommen, obwohl sie lieber in sich lebt und ohne große Gefühle genießt sie den Abend und für beide beginnt eine heiße Nacht, während draußen bitterkalter Winter herrscht...

Wird es bei der einen Nacht bleiben oder ist das für Willa der Anfang einer Zukunft mit jemanden an ihrer Seite?

Lasst euch überraschen.


Fazit:

Mir hat die Geschichte rund um Kade und Willa perfekt gefallen. Beide sind das Gegenteil des anderen und passen gerade daher wunderbar zusammen. Es war alles bildlich und absolut fesselnd geschrieben, sodass man richtig Spaß hatte beim Lesen und für einen kurzen Moment glaubte, nicht mehr hier sondern in Stayaway Falls zu sein...

Zusammenfassend kann ich nur sagen eine klasse Story. Super erotisch, sinnlich und schön geschrieben, natürlich passend im Winter, aber auch zu anderen Jahreszeiten lesbar :)

Mir hat es gefallen und ich werde definitiv noch mehr von ihr lesen.
Danke an den Verlag für den schönen locker leichten Liebesroman.

P.S.: Lachen darf man hierbei echt herzlich <3 ♥♥♥♥♥ 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen