Mittwoch, 12. April 2017

Rezension zu Chateau de Rouge. Dunkles Begehren (1)

Chateau de Rouge. Dunkles Begehren



Preis: 3,99 Euro E-Book
Länge: 90 Seiten
Erschienen: 01.04.2017


Zum Autor:




Zum Inhalt:

Das Château de Rouge ist ein Edelbordell, es bringt den Charme des alten Paris in die New Yorker Abgeklärtheit. Ein Etablissement wie eine Traumfabrik: die Mädchen verkaufen nicht einfach nur ihre Körper - sie verkaufen Träume.
Die zierliche Alicia ist das Juwel des Château de Rouge, die ungekrönte Königin, der die Männer zu Füßen liegen und die nur nach ihren Regeln spielt. Bis eines Tages Edoardo, der mächtige Mafiaboss, nach ihr verlangt. Sie erleben unglaubliche Stunden miteinander, noch nie hat Alicia solch reine und unverfälschte Lust erlebt. Aber er ist nicht bereit, ihre Regeln zu akzeptieren und so prallen sein Machtbewusstsein und ihre Widerspenstigkeit aufeinander. Sie will ihre Prinzipien nicht aufgeben und widersetzt sich den Wünschen Eduardos. Er ist rasend vor Wut. Wird er sie zerstören?

CHATEAU DE ROUGE:
PART 1: “Dunkles Begehren”
PART 2: “Dunkle Verführung” – ab 15.April
PART 3: "Dunkle Besitzgier" – ab 29. April


Meine Meinung:

Cover:


Was ein mega heißes und super sinnliches Cover mit einer absolut passenden Farbwahl. Es macht neugierig und verspricht eine erotische Story auf höchstem Niveau, wie man es auch von der lieben Bärbel kennt. 
Der Klappentext macht ebenfalls mega neugierig und weckt das Interesse. Man kann gar nicht schnell genug anfangen zu lesen.

Schreibstil:

Auch der Anfang dieser neuen Trilogie ist wieder fesselnd, flüssig und hoch erotisch. Abwechselnd aus den Perspektiven der beiden Protas erleben wir die Geschichte rund um Alicia und Barone, zwei völlig verschiedene aber auch irgendwie identische Persönlichkeiten, denn eins ist gewiss, keiner von beiden lebt ein normales langweiliges Leben..

Man erfährt von beiden, wie sie fühlen und was ihr Leben ausmacht. Sie sind authentische und real wirkende Personen, wobei man besonders Alicia direkt ins Herz schließt. 

Erotisch wird es wieder non stop. Das Knistern in der Luft war von Anfang an da und auch die erotischen Szenen haben es wieder absolut in sich. Jedes Mal aufs Neue gelingt es der Autorin mich zu fesseln und vor allem die Raumtemperatur ordentlich anzuheben. Egal wie viele ihrer Geschichten ich mittlerweile kenne, langweilig war es bisher noch nie.

Charaktere:

Alicia
24, blaue Augen, helle Haut, lange blonde Haare, schwarze Perlenkette von ihrer Mutter geerbt, mit 19 Jahren ist sie in die Fußstapfen ihrer Mutter getreten, die zu der Zeit bereits verstorben war, ihr ganzes Leben lebt sie daher schon im Freudenhaus Chateau de Rouge, daher ist sie auch die Anlaufstelle für alle Mädchen, der Besitzer Karlos ist wie ein Onkel für sie.. 

Sie ist die Beste ihres Faches, hat jede Menge Stammkunden und hätte schon längst aufhören können, aber es ist ihr Leben. 

Edoardo Barone
imposantes Äußeres, volle braune Haare, Augen eine Mischung aus moosigem grün und satten Schokobraun, gepflegter Bart, volle Lippen, hohe Wangenknochen, eindrucksvoller Mann, strahlt unterschwellige Gefahr aus, gewisse Arroganz, trägt einen quadratischen Ring... absolut gefährlich, groß, muskulös und mega sexy

"Edoardo Barone mag vieles sein, aber vor allem ist er ein Jäger."
Kopf der Barone Familie, Italiener, sein Revier geht von der Bronx über Manhatten bis nach Staten Island, nichts geschieht ohne sein Einverständnis. Hat schon seit vielen Jahren ein wachsames Auge auf das Chateau, denn in diesem Bordell geben sich alle nennenswerte Persönlichkeiten des Landes die Ehre und er hat die Macht über sie...

Seit sein Vater vor 10 Jahren gestorben ist, liegt es an ihm Famiglia zu führen und dabei bleibt nun mal recht wenig Zeit für freie Nächte, hat noch eine Schwester... er ist der tödlichste und mächtigste Mann New Yorks.

"Er ist der Mann, der Politiker mit nur einem Fingerschnipsen zu Fall bringen kann. Er ist der Boss aller kriminellen Banden und der Anführer der Mafia. Hier in der Stadt passiert nichts ohne seine Zustimmung."

Karlos
Besitzer des Chatea de Rouge, der sich in den vergangenen zehn Jahren an die Spitze des amerikanischen Rotlichtmilieus gearbeitet.. daher ist auch aus dem einst fürsorglichen, hilfsbereiten Onkel ein eiskalter Geschäftsmann geworden und arbeitet zusammen mit Edoardo Barone...

Franco
Stellvertreter Edoardo´s und sehr loyal, schnell, zuverlässig.. auch er war nicht abgeneigt von Alicia.

Story:

"In einem Haus voller Frauen geht regelmäßig die Welt unter - das ist völlig normal."

Aber es gibt auch Tage wie diese, da kommt seltener Besuch. Besuch, der nicht gern gesehen ist, aber dennoch den besten Service verdient - denn die Barone Familie, ist die italienische Mafia Familie mit der sich niemand in New York schlecht stellen will. Normalerweise gehen sie öfters ein und aus im Chateau de Rouge - doch Edoardo Barone selbst kommt an jenem Tag zum ersten Mal... 

Eins ist klar, nur Alicia wäre die richtige für ihn, doch was geschieht zwischen den Beiden? Was geschieht wenn Macht auf pure Widerspenstigkeit trifft?

Fazit:

Wow wow wow, wieder ein absolut gelungener Auftakt einer heißen und fesselnden neuen Trilogie aus der Schreibfeder der lieben Bärbel. 

Alicia und Barone sind wieder einmal Protagonisten der Meisterklasse. Sie fesselnd, sie machen neugierig und sie entführen uns in höchst erotische Sphären. 

Der erste Teil ist absolut flüssig, und nicht wieder aus der Hand zu legen.
Einmal angefangen, rutscht man förmlich durch die Seiten und genießt jeden Moment. Das Kopfkino kommt dabei auch absolut auf seine Kosten. 

Wer sich hier auf eine langweilige Geschichte einstellt, der liegt falsch. Bereits der erste Teil macht neugierig und hält was das Cover und der Klappentext versprechen.

Alicia und Edoardo sind beide zwei starke Persönlichkeiten mit eigenem Willen, doch wenn die aufeinander treffen geht es heiß her..

Er ist ein Mann der eine Frau an seiner Seite braucht, auf die er sich verlassen kann, die sich ihm hingibt und die ihre Ansprüche zurückstellt.
Sie ist eine Frau, die ihren eigenen Weg geht und sich ungern etwas sagen lässt, warum sollte sie dies gerade bei Edoardo ändern?
Warum sollte sie ihm gehorchen, wenn das nie ihre Art war?

Direkt im ersten Teil wird es heiß und der Kampf der beiden beginnt..♥♥♥♥♥ 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen