Freitag, 25. November 2016

Rezension zu Ein Barista zum Fest

Ein Barista zum Fest


Preis: 0,99 Euro
Länge: 55 Seiten
Erschienen: 8.November 2016


Zur Autorin:



Geboren wurde Kajsa Arnold im Ruhrgebiet. Nach mehr als 11 beruflich bedingten Umzügen lebt sie wieder in Nordrhein-Westfalen. Sie schreibt Unterhaltungsromane aus den Bereichen Erotik, Fantasy und Young Adults. Sie ging mehr als 25 Jahre einer kaufmännischen Tätigkeit nach, bevor sie sich nur noch dem Schreiben widmet. Ihr großes Hobby ist die Fotografie. Zu ihren größten Erfolgen gehört die 5-teilige Serie "Rhys by night" ( deren Teile 1-3 "5 Farben Blau/4 Farben Platin/3 Farben Purpur" in 2015 beim Droemer/ Knaur Verlag als Taschenbuch erschienen sind). Weitere Bücher schreibt sie auch unter dem Pseudonym - Rhiana Corbin und gehört zum Autorenteam Skylar Grayson. Mehr zu ihren Büchern erfahren Sie auf ihrer Homepage: kajsaarnold.com


Zum Inhalt:

Dies ist eine BethTime-Novel von Kajsa Arnold. Die Kurzgeschichte enthält 90 Seiten Printseiten ...

Ausnahmezustand in New York! Ein Blizzard legt die ganze Stadt lahm, während Carly Green auf dem Weg zu ihrer Familie nach New Jersey ist, schließlich steht Weihnachten vor der Tür. Als ihr Auto streikt, findet sie Zuflucht in dem Café von Dion Castillo, dem Barista ihres Vertrauens.
Eigentlich ist der Laden bereits geschlossen, da Dion ebenfalls in den Urlaub fliegen will, jedoch hat Dion ein großes Herz und kann die Lady nicht im Schnee stehen lassen. Nach dem auch noch der Strom ausfällt, ist die Katastrophe komplett. Doch der gut aussehende Barista setzt alle Hebel in Bewegung, um die Frau seines Herzens, pünktlich an ihr Ziel zu bringen ...

Inklusive zweier Leseproben!


Meine Meinung:

Cover:

Ein süßes winterliches Cover, was perfekt zum Inhalt passt und neugierig macht. Es zeigt ganz klar, die winterliche bzw. weihnachtliche Richtung und passt perfekt in die Jahreszeit.


Schreibstil:

Die Geschichte ist locker, leicht und flüssig geschrieben. Wir erleben sie aus der Ich-Perspektive der weiblichen Hauptprotagonistin Carly Green.

Kajsa Arnold schreibt wunderbar bildlich und lässt den Leser für einen kurzen Moment alles um sich herum vergessen. Man kann sich das kalte und heftige Schneetreiben absolut bildlich vorstelklen, zugleich aber auch die gemütliche Wärme die in Dion´s Heim herrscht.
Beide Protagonisten sind sehr detailliert und liebevoll gezeichnet. Natürlich ist es vielleicht etwas abwegig, ob die Situation so im wahren Leben wirklich geschehen könnte, aber da im Leben schließlich alles möglich ist, warum dann nicht auch diese Geschichte mitten im Herz eines Blizzard´s???

Eins ist klar, so einen gutaussehenden Barista hätte ich auch gerne :)


Charaktere:

Carly Green
eigentlich Carlotta, war Direktionsassistentin in einer Bank, ist stolz auf ihr Leben in New York, ohne Job bleibt ihr aber nichts anderes als Bald zu ihrer Familie zurück zu gehen... grüne Augen passend zum Nachnamen, 

Dion Castillo
wohltuende Stimme, Italiener, warme Hände, warme braune Augen, gutaussehend, ausgeprägte Kinnpartie mit einem Grübchen in der Mitte, gerade Nase, eindrucksvolle Wangenknochen, leichter Bartschatten, feingeschwungene Augenbrauen, sympatisch, braunes Haar, Barista, dem der Kaffeeshop und das ganze Haus gehört und genau darüber wohnt...


Story


Carly Green ist mit ihrem Auto auf dem Weg nach Hunting Bay um morgen an Weihnachten bei ihrer Familie zu sein. Ein Weihnachtsfest ohne ihre Familie, Schwester Lou, Bruder Jon, Mum und Dad,  kann sie sich nicht vorstellen. 
Gerade jetzt, wo es das Leben eh schon nicht gerade freundlich mit ihr meint... der Job, der Ex James...
Leider hat sie auf ihrem Weg zu ihrer Familie leider nicht auf den Wetterbericht gehört, der für New York einen heftigen Blizzard gemeldet hat und da ihr Auto auch nicht mehr das Beste ist, bleibt sie zu allem Übel mitten auf dem Weg stehen. 

Im Gegensatz zu ihr haben die Anderen den Wetterbericht beachtet und sind in ihren Häusern geblieben und haben die Geschäfte geschlossen, aber Carly konnte es ja mal wieder nicht sein lassen. Ihre einzige Zufluchtsmöglichkeit ist der Coffeeshop, wo sie sich jeden Morgen ihren Kaffee holt und wo ein atemberaubender Barista hinter der Theke steht... doch wie es scheint hat auch er bereits geschlossen... doch ausnahmsweise meint es das Schicksal gut mit ihr und der gutaussehende Barista namens Dion öffnet der durchgefrorenen Carly die Türe.... ob es noch ein schönes Weihnachtsfest geben wird?


Fazit:

Eine schöne, niedliche und weihnachtliche Geschichte, die zum Träumen einlädt. 
Ich konnte für einen kurzen Moment alles vergessen und Carly´s und Dion´s Geschichte hinterherschweifen... mir hat es viel Freude bereitet.

Wer sich eine warme Tasse Tee nimmt und eine Decke mit auf´s Sofa, der findet hier passenden Lesestoff.
Klare Empfehlung ♥♥♥♥♥


Ein paar Einblicke:

"Ich kenne zwar deine Kaffeevorlieben, aber deinen Namen leider nicht. Da bist du im Vorteil."

"Der Schneefall ist dicht und der Sturm wirbelt die Flocken durcheinander, als würde man eine Schneekugel kräftig durchrütteln."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen