Mittwoch, 28. Dezember 2016

Rezension zu Prickelnde Träume

Prickelnde Träume - Das Spiel geht weiter




Preis: 3,99 Euro E-Book
Länge: 109 Seiten
Erschienen: 3. Dezember 2016

Zum Autor:

Sita Torasi ist das Pseudonym einer Autorin, die sich unter realem Namen mit wundervollen Liebesromanen und Kurzgeschichten in die Herzen ihrer Leser geschrieben hat. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Norddeutschland.

Folgen Sie der Autorin auf facebook: https://de-de.facebook.com/SitaTorasi



Zum Inhalt:

Voller Vorfreude besuchen Maria und Leon ihre Urlaubsfreunde in London. Schon vom ersten Moment an ist da wieder dieses Prickeln, die Sehnsucht nach der Verführung, nach aufregender, Kräfte raubender Berührung – so, wie sie es schon im gemeinsamen Urlaub mit Susan und John erlebt hatten. Maria wird nicht enttäuscht: Wieder kann sie sich vertrauensvoll fallen lassen und ganz und gar aufs Fühlen konzentrieren. Und dann weiht Susan sie in ein ganz besonderes Geheimnis ein und macht sie mit den stairs to heaven bekannt...

Meine Rezension zu Teil 1




Meine Meinung:

Cover:


Das Cover passt hervorragend zum ersten Teil der Reihe und wirkt direkt wieder sehr sinnlich. Es macht neugierig, strahlt sehr viel Gefühl aus und harmoniert wieder komplett in Farb-, Schrift- und Motivwahl.
Wie Schon beim ersten Teil von Prickelnde Träume ist das Bild blau, schwarz, weiß/hautfarbend gehalten, was einen schönen Kontrast bildet.

Schreibstil:


Die Geschichte wird wieder aus der Erzählerperspektive aus Maria´s Sicht geschildert. Es liest sich absolut flüssig, locker und leicht und ist sehr erotisch. 
Das Kopfkino kommt absolut in Gang, wobei die Szenen sinnlich und abwechslungsreich sind.

Die Charaktere sind wieder sehr real und authentisch. Man erfährt im zweiten Teil mehr über Susan und John und lernt sie besser kennen. Maria ist wie bereits im ersten Teil der Prickelnde Träume auf der Suche nach neuen sinnlichen Abenteuern und dabei immer noch stets zurückhaltend ehe sie ihrem Kopf erlaubt eine Pause zu machen.


Story:

Nach ihrem absolut sinnlichen Urlaub in Fuerteventura, wo Leon und Maria das britische Pärchen Susan und John kennengelernt haben, machen sich die beiden auf ein Wochenendtrip nach London zu Susan und John auf den Weg.

Die Vorfreude ist bereits riesig gemischt mit Anspannung, ob es wieder so wird wie in Fuerteventura. 

".., noch nie war sie vor einer Reise derart aufgeregt gewesen. Die vergangene Nacht hatte sie kaum schlafen können, tausend Dinge waren ihr durch den Kopf geschossen. Erinnerungen an ihren Urlaub vor wenigen Monaten auf Fuerteventura, wo sie das englische Paar Susan und John kennengelernt haben. Die beiden waren mehr als normale Urlaubsbekannte geworden."


Doch bereits bei der Ankunft sind Maria und Leon völlig überwältigt und Susan und John fahren einiges aus um diese Überwältigung konstant zu halten...

Wie bereits der erste Teil wird auch dieser wieder sehr sinnlich, bildlich und authentisch geschrieben und entführt euch für einen kurzen Moment aus dem Alltag.


Fazit:


Der Titel das Spiel geht weiter, trifft es auf den Punkt. Wer Maria und Leon samt Susan und John noch nicht kennt, sollte mit Teil 1 starten, auch wenn sie letztendlich beide abgeschlossen sind, baut dieser Teil ganz klar auf die Vorgeschichte aus Teil 1 auf. 

Es ging sinnlich, erotisch und authentisch weiter. Maria und Leon besuchen für ein Wochenende ihre britischen Freunde aus dem Fuerteventura Wochenende in London.
Die Freude ist auf beiden Seiten groß und Susan und John zeigen den beiden wie sie Leben. Nie im Leben hätte Maria damit gerechnet, umso überwältigender ist sie.. aber auch sonst gibt es gerade für Maria noch viel zu entdecken...

Ich kann die Geschichte wieder mal nur empfehlen. Sie liest sich in einem Rutsch, macht Lust auf mehr und ist fesselnd geschrieben. Lasst euch auf Prickelnde Träume ein :)

Danke an Sita für aufregende, sinnliche Tage  ♥♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Hey Lisa,

    Kenne Teil 1 leider nicht, aber ich finde die Story hört sich gut an. Du hast mich mit deiner Rezi neugierig gemacht, muss mir die Bücher merken.

    Liebe Grüße Luna
    http://luna-liest.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Luna,

      das freut mich. Die Geschichte ist auch gut, Teil 1 habe ich dieses Jahr auch rezensiert, schau einfach mal durch die Liste an der Seite :)

      Liebe Grüße und noch ein paar schöne Tage im alten Jahr
      Lisa

      Löschen