Donnerstag, 5. Januar 2017

Rezension zu Just love you

Just love you



Preis: 2,99 Euro
Länge: 51 Seiten
Erschienen: 1. Januar 2017


Zum Autor:


Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern.

Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten.

Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue.

Im Klarant Verlag sind von der Autorin unterschiedliche Werke erschienen, wie der beliebte „Rockerclub“ Roman und auch die Bestseller-Trilogien „Dark Desire“ und „Dunkle Begierde“.

Diese sind als Taschenbuch und eBook erhältlich.

Besuchen Sie Bärbel Muschiol auf ihrer Facebook Seite, dort bekommt ihr viele Informationen und die genauen Daten der Neuerscheinungen: https://www.facebook.com/pages/Muschiol-B%C3%A4rbel/778439288848638 Zusätzlich gibt es in regelmäßigen Abständen tolle Gewinnspiele!


Zum Inhalt:

Josh nimmt sich was er will… Er ist verrückt nach Alice.

Sexy, dominant und beschützend – für Alice ist Josch der Mann ihres Lebens. Nach drei Jahren Beziehung macht Josh ihr einen Antrag, doch im Gegensatz zu anderen Frauen bekommt Alice alleine bei dem Wort ‚Hochzeit‘ schon Panik. Eine Ehe ist für sie ein absoluter Beziehungskiller! Drei Monate nach der Trennung ist Alice mit ihrem Date Chris auf der Party des Jahres, der Wintercocktailparty in Berlin. Auch Josch taucht auf, denn er ist bereit, um seine Liebe zu kämpfen. Es wird eine verdammt heiße Nacht, nach der Alice genau weiß, was sie will...

„Just love you“ – die limitierte Auflage des Bestsellers „Winter Cocktail Party“.


Meine Meinung:

Cover:

Ein heißes und cool aussehendes Cover, was Lust auf die Story macht. Die Farbwahl harmoniert sehr gut mit der Schrift und das sinnliche Pärchen weckt definitiv die Neugierde auf die Protagonisten.

Schreibstil:

Die Geschichte liest sich wieder wie im Flug. Klar ist es nur eine Kurzgeschichte, dennoch ist alles mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Die Charaktere sind real, authentisch und direkt sympatisch. Wir erleben die Geschichte dabei abwechselnd aus Josch´s und Alice´s Perspektive, was uns einen guten all-around Blick als Leser ermöglicht.

Natürlich fehlt auch hier die nötige Erotik, die wir von der Autorin gewohnt sind, nicht. Es ist heiß, sinnlich und absolut süß was dort auf 50 Seiten gezaubert wurde.

Charaktere:

Alice:

lange schwarze Haare, weibliche Rundungen, veilchenblaue Augen, hoffnungslose Romantikerin, vermisst Josch täglich, obwohl sie es war, die sich getrennt hat.. versucht sich seither mit Dates abzulenken´, was mit Josch dabei nur ziemlich schwer fällt...

Josch:

Ex-Freund von Alice, dominat, bestimmend, breites Kreuz, schmale Taille, muskulöse Arme, trainiert, fraue Augen, ca. 2m groß, dunkel, gefährlich, besitzend...

Alice ist sein ein und alles, auch wenn sie anscheinend eine Pause braucht, weiß er, dass sie die Frau seines Lebens ist... und ist es langsam leid all ihren Dates zuzuschauen.


Chris:

Date von Alice, das komplette Gegenteil von ihrem Ex-Freund, nett, freundlich, verständlich, kurze blonde Harre, sieht aus wie aus einem Katalog für Herren-Freizeit-Mode

Nebencharaktere:

Miri, Alice beste Freundin und Samy, die neue Mitbewohnerin

Story:

Alice hat sich vor 3 Monaten von ihrem Ex-Freund Josch getrennt um eine Pause zu bekommen und sich über ihre Gefühle klar zu werden. 

"Ich vermisse seine Nähe, seine Kraft und seine Kontrolle. Was eigentlich total verrückt ist: Ausgerechnet meine Angst, ihn zu verlieren, war der Grund, warum ich ihn verlassen habe."

Sie hat Angst, da bisher jede Ehe, somit jede standfesterer Beziehung, in ihrem Umkreis in die Brüche ging.

"In meinem ganzen Bekanntenkreis und meiner ganzen Familie gibt es keine einzige Ehe, die wirklich gehalten hat. Irgendwie endet es immer darin, dass es eine ekelhafte, gemeine und herzbrechende Scheidung gibt. Und das würde ich einfach nicht verkraften."

Josch dahingegen weiß genau was er will, und das ist Alice..
"Alice gehört mir, sie ist meine Frau, mein Besitz und mein Eigentum."


Fazit:

Wieder einmal eine tolle heiße Story, die euch alles drumherum vergessen lässt. Genau das richtige, um einfach mal abzuschalten und den Gedanken ihren freien Lauf zu lassen. 

Auch wenn sie leider mal wieder viel zu kurz war und das Lesevergnügen daher wieder viel zu früh beendet war, kann ich sie euch ganz klar empfehlen.
Eine tolle Story ♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen