Freitag, 10. Februar 2017

Rocker Bastard 2 - Dead Riders

Rocker Bastard 2



Preis: 3,99 Euro E-Book
Erschienen: 25.Januar 2017

Zum Autor:



Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern.
Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten.
Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue.
Im Klarant Verlag sind von der Autorin unterschiedliche Werke erschienen, wie der beliebte „Rockerclub“ Roman und auch die Bestseller-Trilogien „Dark Desire“ und „Dunkle Begierde“.
Diese sind als Taschenbuch und eBook erhältlich.

Besuchen Sie Bärbel Muschiol auf ihrer Facebook Seite, dort bekommt ihr viele Informationen und die genauen Daten der Neuerscheinungen: https://www.facebook.com/pages/Muschiol-B%C3%A4rbel/778439288848638 Zusätzlich gibt es in regelmäßigen Abständen tolle Gewinnspiele!


Zum Inhalt:
Razzor ist wieder zuhause, zurück bei den Riders. Er hat Nicki mitgebracht, die herzlich aufgenommen wird. Der starke Zusammenhalt im Club und dieses bedingungslose Vertrauen beeindrucken sie. Nicki fühlt, dass sie eine Familie gefunden hat und was eigentlich nur ein Deal auf Zeit war, entwickelt sich zu etwas ganz Besonderem. Sie braucht diese intensiven Gefühle, verwirrenden Sehnsüchte und besitzergreifenden Berührungen. In Razzors animalische Leidenschaft und Besitzgier mischt sich Zärtlichkeit, er will sie halten und beschützen. Beide erkennen, dass diese Beziehung für die Ewigkeit ist.
Aber die Riders haben eine schwere Aufgabe vor sich, Catchers Nichte muss aus den Fängen eines Mädchenhändlerrings befreit werden. Nicki hat Angst, dass Razzor dabei sein Leben verlieren könnte. Doch dann hat auf einmal sie selbst die Schlüsselrolle in diesem gefährlichen Unternehmen...

Die „Rocker Bastard“ Serie:
Dead Riders 1
Dead Riders 2 - jetzt neu!
Dead Riders 3 - 11.02
Dead Riders 4 - 18.02


Meine Meinung:

Cover:


Wie immer heiß und absolut passend zur gesamten Reihe, als auch zu den anderen Dead Riders. Der abgebildete Rocker passt wunderbar zu Razzor und macht wieder Lust auf den Inhalt.

Schreibstil:

Natürlich wieder unglaublich flüssig, erotisch und packend. Einmal angefangen, merkt man erst viel zu spät, dass das Ende erreicht ist. 
Wir erleben die Geschichte wieder aus beiden Perspektiven, sowohl Nicky als auch Razzor geben uns intime Einblicke in ihre Gefühle und Gedanken, was beide unglaublich real wirken lässt. Razzor ist und bleibt ein unglaublich heißer Rocker, der nicht nur Nicky mit seiner harten Ausstrahlung und seinem Aussehen (Piercing, Tattoo, Iro..) um den Finger wickelt.
Nicky schließe ich auch immer mehr in mein Herz. Sie ist eine tolle Frau, eine Frau die stark ist und die auch hier erneut zeigt, wie sie fühlt und was sie bereits ist in Kauf zu nehmen.
Story:

Endlich ist er wieder daheim - Razzor ist zurück im Club und dabei nicht allein. An seiner Seite Nicky Nox. Nicki wird direkt absolut herzlich im Hause der Dead Riders aufgenommen. Man merkt den familiären Zusammenhalt, wobei wir auch beim Hauptgrund für Razzor´s Rückkehr wären - Abigail die kleine Cousine von Catcher ist in den Fängen der Mexikaner und soll in Kurze verkauft werden - eine Sache die der Club so nicht tolerieren kann.. aber auch ein Drogenproblem in der Umgebung muss schnellstens aus dem Weg geräumt werden, schließlich ist das das Gebiet der Riders...

Aber auch in der Beziehung rund um Nicki und Razzor wird es spannend - Razzor bedrängt die Sorge, dass Nicki bloß des Geldes Willens mit ihn gekommen ist, denn schon jetzt hat sich diese sturre und starke Frau in sein Herz gedrängt - aber auch Nicki drängt die Sorge nur eine Frau auf Zeit für Razzor zu sein - wenn beide doch bloß wüssten , was der andere empfindet ;)

Nicki´s Sorge lässt sie am Ende eine schwerwiegende Entscheidung treffen, ob sie die nicht bereuen wird und ob die Zukunft so überhaupt eine Chance hat?


Fazit:


Gerade mal wieder mitten in der Story gefangenen, dann ist es auch schon wieder zu Ende. 
Teil 2 der vierteiligen Reihe rund um Razzor und Nicki wird euch wieder vollends begeistern. 

Die beiden sind einfach nur göttlich zusammen, ich bin so froh, dass Razzor in Nicki seine Old Lady gefunden hat und Nicki könnte nicht passender sein. 

Der zweite Teil ist toll, spannend, rasant und packend. Auch in der dritten Reihe mittlerweile bekomme ich einfach nicht genug von dem MC der Dead Riders. 
Wie jedes Mal hatte ich das Gefühl live im Club zu sein, die Ladies sind einfach super auch ihre Offenheit im Umgang mit Nicky und die Jungs sind und bleiben unmenschlich heiß - wirklich verboten heiß ;)

Es ist und bleibt spannend. Nicht nur wie sich die Geschichte der beiden weiterentwickelt, sondern auch die Clubangelegenheiten erreichen mal wieder einen neuen Höhepunkt.
Absolut zu empfehlen und glaubt mir die letzten 2 Wochen waren hart, denn ich habe es direkt am Erscheinungstag verschlungen und musste somit bis heute auf Teil 3 warten, der ebenso bereits wieder verschlungen ist. Jetzt heißt es noch einmal warten ♥♥♥♥♥ 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen