Mittwoch, 1. März 2017

Rezension zu Kalte Nächte - Warme Herzen

Kalte Nächte Warme Herzen



Preis: 2,99 Euro / 12, 00 Euro
Länge: 269 Seiten
Erschienen: 31. Januar 2017


Zum Autor:


Sarina Bowen ist Bestsellerautorin, Gewinnerin des RITA Awards für zeitgenössische Liebesromane und hat bereits ein Dutzend romantischer Romane geschrieben. Sie lebt in Vermont, zusammen mit ihrer Familie, zehn Hühnern und viel zu viel Ski- und Eishockeyausrüstung.

Vielen Dank, dass ihr eines von Sarinas deutschen Büchern gelesen habt. Falls ihr über neue Bücher oder Rabattaktionen auf dem Laufenden bleiben wollt, könnt ihr euch gerne für ihren Newsletter anmelden: www.sarinabowen.com/deutsch


Zum Inhalt:

Er kann sie nicht haben. Und er kann niemandem sagen wieso.

Ski Champion Dane „Danger“ Hollister geht keine Beziehungen ein, seine Gründe dafür hält er allerdings geheim. Der Fluch, den er von seiner Mutter geerbt hat, wird ihn irgendwann alles kosten: Seinen Platz im olympischen Ski Team, seine Sponsoren und seine Fähigkeit, in Höchstgeschwindigkeit einen Berg runter zu rasen.


Country Girl wider Willen, Willow Reade, trifft Dane durch puren Zufall. Ihr ins Schleudern geratener Pick-up Truck drängt ihn während eines Schneesturms von der Straße. Während sie gemeinsam über Nacht in seinem Jeep gestrandet sind, kommen sich die beiden einsamsten Menschen in Vermont näher, als sie gedacht hätten.


Und doch kann keiner von beiden absehen, wie sehr ihr kleines Zusammentreffen nicht nur Danes erschreckendes Geheimnis gefährdet, sondern auch Willows vorläufigen Frieden, den sie mit sich und ihren Entscheidungen geschlossen hat. Nur gegenseitiges Vertrauen und Verstehen kann ihren Schmerz beenden und ihnen eine hart erkämpfte Chance auf Liebe bringen.


Meine Meinung:


Cover:


Das Cover zeigt zwei Personen bereits sehr sinnlich. Farblich ist es hell gehalten mit einer roten Schrift. Es machte mich neugierig und ich war direkt gespannt auf den Inhalt.

Schreibstil:


Der Schreibstil ist absolut flüssig und fesselnd. Man kommt direkt mitten ins Geschehen hinein. Dabei gefiel es mir sehr gut, dass man als Leser abwechselnd aus beiden Sichten der Protagonisten die Geschichte verfolgen kann. So bekommt man beide Seiten, beide Gefühlswelten und einfach einen besseren Überblick. 

Willow und Dane sind schön gezeichnete Charaktere, die real und authentisch wirken und einem sympatisch werden. Willow ist eine Frau, die leider viel zu liebenswert ist und daher schon oft Pech in Sachen Herz hatte. Bei Dane könnte man meinen er lebt nur für seinen Sport, doch leider hat ihn das Leben so sehr geprägt, dass er an mehr und vor allem an eine Zukunft keinen Glauben mehr hat. 

Die Geschichte spielt in Vermont. Viele Szenen sind sehr bildlich geschrieben, sodass man sich wie live anwesend vorkommt. Auch erotische Szenen runden die Geschichte ab und sind dabei sinnlich und heiß beschrieben. 

Es ist eine schöne, traurige, gefühlsvolle und absolut authentische Liebesgeschichte verpackt in einer interessanten Story.


Story:


Eine wunderschöne und romantische Story :)
Mitten im Winter in Vermont ist ein Blizzard angekündigt. Ein Blizzard, der die Bewohner für die nächsten Tage höchstwahrscheinlich in ihren Häusern gefangen halten wird. 

Auch Willow ist bereits auf das Wetter in ihrer einsamen Hütte eingerichtet, hätte sie nicht das Tierfutter vergessen. 
Dementsprechend fährt sie nochmal los und es kommt wie es kommen muss...


Auf der Rückfahrt kommt sie durch den  Schneefall ins Schleudern und versucht einen Autounfall mit einem anderen Jeep. Ihr Auto bleibt dabei stecken und auch der Jeep kommt nicht ohne Hilfe wieder zurück in den Verkehr.
Der Fahrer ist niemand geringeres als der berühmte  Ski Star Dane Hollister, den sie nun wohl  oder übel mit ihrem Pick up von der Straße gedrängt hat. Durch diesen Unfall sind beide gezwungen die Nacht gemeinsam im Jeep von Dane zu verbringen. Beide merken direkt eine gewisse Anziehungskraft und irgendwie auch eine gewisse Verbindung. Doch Dane kann und will keine Beziehung. Auf ihm lastet ein schweres Geheimnis der Familie, er wartet nur noch auf den Tag, wo es soweit ist und seine ganze Zukunft zu Ende ist. 

Doch was passiert, wenn in einer kalten Nacht zwei warme Herzen sich treffen?
Werden sie ihre Wege nach dieser Nacht wieder trennen für immer oder wird das Schicksal die beiden nochmal zusammenführen?


Fazit:

Zunächst einmal bedanke ich mich bei Michael Drecker, der das Buch übersetzt hat und es mir zum Lesen  zur Verfügung gestellt hat. Meine persönlöiche Meinung beim Lesen wurde dadurch allerdingsin keinster Weise beeinflusst.  

Es ist eine schöne Romance Geschichte die mich durchgängig unterhalten konnte. Die Charaktere haben mir gut gefallen, sie wirkten real und authentisch und waren sympatisch. Willow ist eine tolle Frau, die ich direkt in mein Herz geschlossen habe. Und Dane, er ist wie man es in solchen Geschichten erwartet, ein Kerl der einen als Leser wahnsinnig werden lässt. Aber wollen wir nicht alle solch einen männlichen Protagonisten?

Mir hat auch das Drum Herum rund um den Ski Sport sehr gut gefallen, es war mal was anderes, was ich bisher in Büchern noch nicht so gelesen hatte.

Letztendlich kann man sagen es geht um eine Liebesgeschichte mit einem eher zunächst feigen männlichen Protagonisten. Während er in seinem Sport das volle Risiko ausfährt, traut er sich in der Liebe oder in Sachen seines Geheimnisses, was ich euch hier nicht vorwegnehmen will, nicht sehr viel. 
Dabei hat er mit Willow, eine tolle Frau, eine Frau, die Menschen einschätzen kann und die mutig genug wäre ihn dabei zur Seite zu stehen... wer wissen will, warum Dane keine Beziehung eingehen kann und wie es mit den Beiden weitergeht, der muss es schon selbst lesen.

Ich jedenfalls kann sie euch wärmstens empfehlen und bin gespannt, welche Bücher demnächst noch auf deutsch erscheinen werden.  ♥♥♥♥♥

Eine wunderschöne  berührende und tiefgreifende Love Story.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen